70-200 VR tauschen gegen VR2 mit 600 Euro Aufpreis?


vsw001

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich habe ein super funktionierendes Nikkor 70-200 VR. Fokus sitzt perfekt,
optische Leistung an der D700 und D7000 IMHO auch perfekt.

Ich habe dieses Objektiv kaum benutzt und es ist in der Originalverpackung
nicht von einem fabrikneuen 70-200 VR zu unterscheiden.
Jetzt habe ich ein Angebot erhalten und könnte mein Objektiv gegen ein VR2 mit einem Aufpreis von 600 Euro tauschen.

Nun habe ich bei Photozone folgendes gelesen:
In addition, there's another issue we haven't talked about yet: the lens' maximum magnification. The 70-200 VR II increases the field of view with close focus. This is not uncommon, in fact any IF lens does this to a certain degree, but only a few do so at a similar amount. At minimum focus distance (MFD) at 200mm the 70-200 VR II provides an image angle equivalent to a 135mm lens.

Ich bin mit der Qualität dieses Objektives sehr zufrieden, außerdem fotografiere ich sehr gerne im Nahbereich.
(siehe die Bemerkung von Photozone)

Was würdet Ihr machen?

Beste Grüße
vsw
 

Stefan M.

NF Team
(...)
ich habe ein super funktionierendes Nikkor 70-200 VR. Fokus sitzt perfekt,
optische Leistung an der D700 und D7000 IMHO auch perfekt.
(...)Ich bin mit der Qualität dieses Objektives sehr zufrieden, außerdem fotografiere ich sehr gerne im Nahbereich.
(siehe die Bemerkung von Photozone)

Was würdet Ihr machen?
Irgendwie liegt die Antwort doch auf der Hand :rolleyes: - manche Fragen verstehe ich einfach nicht, sorry. Und für 600,00 € wird sich doch eine andere halbwegs sinnvolle Verwendung finden lassen, oder ;)?
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
An DX Kameras ist das alte 70-200er ohne Tadel. Bei FX sollen die Randbereiche angeblich etwas schwächeln. Mangels FX Kamera kann ich das nicht nachvollziehen. Da du zufrieden bist -> behalten. Für 600 Tacken gibts beispielsweise das 105er VR Makro (gebraucht).
 
Kommentar

vsw001

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
Tief im Inneren habe ich auch ja auch so wie Ihr gedacht.

Aber.... das „must have....“ hat mich geplagt.

Ich werde das VR1 behalten und mal über den Nikon AF-S Telekonverter TC-20E III nachdenken.

@ Barney: Das 105 Mikro habe ich schon.

Besten Dank nochmals
vsw
 
Kommentar

vsw001

Unterstützendes Mitglied
Freu dich an dem VRI und mach schöne Bilder damit. Kauf Deiner Frau/ Freundin ein paar schöne Schuhe oder eine Handtasche und Du wirst richtig viel Freude haben :).
Hallo,

das mit den Schuhen geht nicht, denn ein alter italienischer Aberglaube sagt:
DANN LÄUFT SIE DIR WEG!!

das möchte ich auf keinen Fall, aber, dass mit der Handtasche ist eine gute Idee.

Beste Grüße
vsw
 
  • Like
Reaktionen: TK
Kommentar

fjelljäger

NF Mitglied
Hallo vsw,

der TC20-III wäre neben der nachlassenden Randschärfe der
einzige Grund für mich auf das II umzusteigen. Der TC20-III
ist am 1er nicht optimal.

Ich habe übrigens das IIer und den TC20-III. Das 1er hatte
ich nicht selbst, sondern ausgeliehen und getestet. An
meiner D300 war ich sehr beeindruckt. An der D700 hatte ich
es nicht getestet (soviel ich weiss). Der TC20-III
ist eine günstige Variante um (auch mit wenig Gewicht) auf
400/5.6 zu kommen und hat mich am 2er überzeugt.
Wenn du allerdings öfter 400mm benötigst und schleppen willst,
behalte besser das 1er und kauf dir von den 600€ ein gebrauchtes
Sigma 150-500. Das wäre dann die Alternative und du hast
für den Nahbereich das in diesem Fall "bessere" VRI.


Gruß,
fjelljäger
 
Kommentar
K

KC25

Guest
Hallo,

Ich werde das VR1 behalten und mal über den Nikon AF-S Telekonverter TC-20E III nachdenken.
Hallo vsw,

bitte mache vor der Anschaffung des TC ein paar Testaufnahmen. Ich habe an anderer Stelle (find jetzt grad nicht wo) gelesen, dass die Kombi TC 20 3 und 70-200 VR I schon gern mal nen Backfocus hat.

LG Sigi
 
Kommentar

vsw001

Unterstützendes Mitglied
Hallo vsw,

bitte mache vor der Anschaffung des TC ein paar Testaufnahmen. Ich habe an anderer Stelle (find jetzt grad nicht wo) gelesen, dass die Kombi TC 20 3 und 70-200 VR I schon gern mal nen Backfocus hat.

LG Sigi
Hallo,

laut Nikon Kompatibilitätsliste soll der Konverter am VR1 uneingeschränkt funktionieren.
Du hast natürlich Recht, probieren ist Pflicht.
Ich werde demnächst mal bei meinem Händler einen Versuch starten, sobald er den Konverter an Lager hat.

Beste Grüße
vsw
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Da bringt ein Hersteller ein neues Produkt heraus, bei dem gerade mal ein paar Features ein bisschen besser sind als beim Vorgänger (hier eben Randschärfe, Nano und VR) und schon soll der Konsument hingehen und sich (obwohl der Vorgänger noch bestens funktioniert!) das neuste Modell kaufen.
Und der Oberhammer ist:
Da finden sich dann wirklich auch noch Idioten, die so was mitmachen, weil Sie immer das neuste und tollste haben wollen…:nixweiss:






…solche wie ich. Ich wäre dazu fähig.

Mal im Ernst:
Das VR2 ist ja wohl 200€ mehr wert als das VR1 wenn man beide heute neu kaufen würde/könnte
Das alte VR1 ist (wieviele?) Jahre alt und aus der Garantie, das muss man schon real mit mindestens 300€ Abschlag bewerten, auch wenn es noch aussieht wie neu.
Und dann noch 100€ für den Enthusiasmus.
Der Deal ist nicht so schlecht.
 
Kommentar

Andreas Lau

Sehr aktives Mitglied
Hallo vsw,

bitte mache vor der Anschaffung des TC ein paar Testaufnahmen. Ich habe an anderer Stelle (find jetzt grad nicht wo) gelesen, dass die Kombi TC 20 3 und 70-200 VR I schon gern mal nen Backfocus hat.

LG Sigi
Bei mir muss generell jede Linse korrigiert werden, wenn ich sie mit TC betreibe. Ansonsten brauche ich keine Korrektur. Das betrifft auch jedes Gehäuse und ich kenne noch mehr Leute, die diese Erfahrung gemacht haben.
 
Kommentar

WilfriedV

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
Tief im Inneren habe ich auch ja auch so wie Ihr gedacht.

Aber.... das „must have....“ hat mich geplagt.

Ich werde das VR1 behalten und mal über den Nikon AF-S Telekonverter TC-20E III nachdenken.

@ Barney: Das 105 Mikro habe ich schon.

Besten Dank nochmals
vsw
Hallo vsw,

ich fotografiere mit der D300.

Von einem 2-fach Konverter kann ich dir nur dringend abraten.

Der TC-20E II war mein erster Nikon-Konverter. Gekauft für das 2,8/70-200 VR(1).

Später habe ich mir das 4,0/200-400 gekauft.

An beiden Zooms war der Konverter grottenschlecht.
Ich habe immer gedacht, für den Notfall ist es gut, so eine Brennweitenverlängerung zu haben.
Nachdem mir bewusst wurde, dass ich gar kein Foto habe, was mit dem 2-fach Konverter entstanden ist (weil wegen der grottenschlechten Qualität immer gelöscht), habe ich den Konverter verkauft. Ich habe es keine Sekunde bereut.

Meines Wissens wurden die Nikon 2-fach Konverter für die 2,8/300 Objektive entwickelt. In der Kombination soll das auch funktionieren. Persönliche Erfahrung habe ich damit jedoch nicht.

Falls du dir dennoch unbedingt einen Konverter zulegen möchtest, würde ich dir eher den 1,7- oder ggf. den 1,4-fach Konverter empfehlen.
 
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Zur Ursprungsfrage:
Ich stand auch vor der Frage mein 70-200VRI gegen ein 70-200VRII zu tauschen.
Einerseits war es mir das Geld nicht wert, was dieses Upgrade kosten würde, andererseits bin ich mit meinem VRI so zufrieden, dass ich nicht wüßte wo ich mich verbessern könnte.

Gruß
Matthias
 
Kommentar

TK

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
Meines Wissens wurden die Nikon 2-fach Konverter für die 2,8/300 Objektive entwickelt. In der Kombination soll das auch funktionieren. Persönliche Erfahrung habe ich damit jedoch nicht.
Welchen 2 fach Konverter würdest Du dann für z.B. das 400/2,8 empfehlen :)?

Der Vergleich zwischen der Version II und III des TC 20 ist nicht zielführend, da zwischen beiden Konvertern Welten liegen.
Was man recht schnell vergisst, ist die Tatsache, dass ein Konverter den eigentlichen Bildaussschnitt "vergrössert" und damit auch die Abbildungsfehler des Objektivs verstärkt.
Nachdem sowohl das 70-200 als auch der Konverter in der aktuellen Version von der optischen Leistung zugelegt haben, kann man den Vergleich mit der Vorgängerversion mMn nicht bringen.

Nach meiner Erfahrung resultiert ein nicht unerheblicher optischer Verlust aus der Instabilität der Kombination aus Konverter, Objektiv und Kamera. Auch dies wurde mit der neuen Version des TC's verbessert.
 
Kommentar

vsw001

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

mein Spieltrieb sagt mir zwar ich muss den TC mal ausprobieren, aber ich habe da wenig Hoffnung.
Eigentlich wollte ich ja das 70-200 an der D700 auf 400 mm bringen ohne viel zu schleppen.
Da ich aber als Backup Kamera eine D7000 habe, werde ich mich mit guten 300/2,8 begnügen.
An der D7000 bietet das 70-200 VR1 eine für mich optimale Abbildungsleistung.

Nur um mit der D700 auf 400mm zu kommen und sich auch noch schlechtere Bildergebnisse einzuhandeln, ist es wohl nicht Wert.

Beste Grüße
Und vielen Dank für die Denkanstöße.

Vittorio
 
Kommentar

miez

Sehr aktives Mitglied
Ganz ehrlich - ich habe das 1er. Meine Meinung:

1. An DX super, an FX alles andere als das. Vignettierungskontroll muss auf Maximum stehen, sonst bis Blende 8 sichtbar dunklere Ränder. Schärfe lässt zum Rand sichtbar nach. Ist einfach so.

2. Besonders auffällig wird das gleichförmigen Motiven (Himmel, Wiese etc.)

3. Ich würde dennoch nicht auf Idee kommen, auf Version 2 aufzurüsten. Die Differenz ist sicher, wie die Vorredder richtig bemerkt haben, in eine Makro besser investiert.

Gruß,
Martin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software