70-200 VR --> "burnout"?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich musste gestern feststellen, dass mein 70-200 VR (2,8 AF-S usw) Müdigkeitserscheinungen zeigte. Nach etwa 3 Stunden VR und AFS-Betrieb , natürlich nicht kontinuierlich, sondern immer mal wieder für max eine Minute, verabschiedeten sich AFS und VR-Funktion. Manuelles Fok. und Auslösen war noch möglich. Kamera (D100) an/aus, an/aus, neuer Akku rein, Objektiv weg und wieder ran, usw - kein Erfolg. Nur bei VR-Aktivierung ein kaum hörbares Ticken (sonst: hörbares Fauchen).
Objektiv an F100 ran- keine Besserung.
?
Nach 5- 10 Minuten funktionierte wieder alles.
Nach 20 Minuten Betrieb (wie oben) - wieder dasselbe Problem.
Licht und Frösche waren dann weg, ich etwas entnervt, nach Hause.
Dort funktionierte es wieder.

Any idea?

Warens die Temperaturen (Sonne, best, 20 Grad in der Sonne)?
Oder kann der VR überlasten, und dann gleich den AF mitausschalten?

PM
 
Anzeigen

Nobody

Auszeit
Registriert
aehnliches hatte ich schon mehrfach erlebt. nach reichlichem dauerbetrieb hat am 70-200 so ziemlich alles gesponnen. cam ausgeschaltet, objektiv abgenommen, nach einer guten minute wieder angesetz und schon gings wieder
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Na das sind ja tolle Nachrichten!

Ich hab´ein solches Problem mit meinem Objektiv noch nicht festgestellt. Aber Freude machen mir die Aussichten nicht. So wie ich Zeit habe, werde ich mal einen "Belastungstest" fahren.

Bin gespannt, ob noch weitere User das Problem kennen.

diro
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
bei dpreview wurden zeitweise seriennummern gesammelt, um diesen oder aehnlichen phaenomenen auf die spur zu kommen
 
Kommentar

Holmes

NF Mitglied
Registriert
wäre mal interessant zu erfahren, in welchen Situationen das Phänomen auftritt. Vielleicht können wir hier ja mal sammeln, um den Fehler einzukreisen?
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe bis jetzt keine Probleme, auch nicht im Dauerbetrieb.
Probleme treten aber immer dann auf, wenn man es nicht sachgemäß verwendet.
Wichtig ist z.B. immer den VR ordnungsgemäß auszuschalten bzw. einzuschalten.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
quatsch mit sosse. was hat ordnungsgemaesses aus- und einschalten mit angesprochenen spinnereien im dauerbetrieb ohne objektivwechsel zu tun, die zwar selten, dennoch nicht unbekannt sind?
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: 70-200 VR --> "burnout"?

Nobody";p="16845 schrieb:
quatsch mit sosse. was hat ordnungsgemaesses aus- und einschalten mit angesprochenen spinnereien im dauerbetrieb ohne objektivwechsel zu tun, die zwar selten, dennoch nicht unbekannt sind?

Es gibt Personen, die zwischendurch die Kamera ausstellen, aber vergessen vorher ebenfalls den VR auszustellen.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@asgard:

solche Leute kenne ICH nicht :biggrin:
 
Kommentar
M

mw

Guest
Hallo,

soweit ich weiß, ist es vor dem Objektivwechsel (des 70-200) auch erforderlich die Kamera immer ein- und auszuschalten.
Keine Ahnung was die Folgen sind, wenn man es nicht tut.

Gruß
Michael
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
bisher ist jedenfalls noch nichts negatives passiert, ebenso bei anderen vr's. diese hatten allerdings im dauerbetrieb bisher nicht gesponnen. moeglicherweise eine frage der energieversorung, wobei hoehere umgebungstemperaturen ebenso verdaechtigt werden
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Vom Mythos von VR und Kamera...:

- der VR und die Kamera sollen aus sein, wenn das Objektiv montiert oder demontiert wird.
- Standby ist vollkommen egal.
- Ausschalten ist noch viel egaler.

Also, keine Panik ;-)

Gruß Marv
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
sehe ich auch so. die zweieinhalbmal, die es bisher gesponnen hatte, und allseits bekannte meldungen dazu, nehme ich einfach als leicht loesbares uebel dahin und basta
 
Kommentar

hjstumpf

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi,
sieht irgendwie so aus, als ob die Elektronik des Objektivs einen Temperaturfehler hat. Bei längerem Betrieb wird die Elektronkik warm (Heiß ?) und setzt aus, nach dem abkühlen geht´s wieder. So was gibt es (leider) und nicht nur bei Objektiven.
 
Kommentar
M

mw

Guest
Nur bei so hochpreisigen Dingen fällt es mir immer schwer, solche Fehler zu akzeptieren.

Gruß und schönes Wochenende
Michael
 
Kommentar

hjstumpf

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: 70-200 VR --> "burnout"?

mw";p="17063 schrieb:
Nur bei so hochpreisigen Dingen fällt es mir immer schwer, solche Fehler zu akzeptieren

Ein kleiner Trost........
solche Fehler treten sogar Bei Geräten auf, die so viel kosten, wie ein Einfamilienhaus :-D
 
Kommentar

sandow

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liegt das eher am AFS oder am VR? Ist das Problem auch von AFS-Objektiven ohne VR bekannt?
 
Kommentar
Oben Unten