549 Euro für einen Batterie-Handgriff ??

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
Anzeigen

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Wo hast Du denn den Preis her, der MB-D10 kostet zwischen 249 und 299,-
 
Kommentar

uwestalf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Nein, das ist die neue Misch-Angebots-Vielfalt im World Wide Web!
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Wenn bei einer Zahl der Strich oben und der Kreis unten ist, dann ist das eine Fünf > 5.
Wenn bei einer Zahl der Strich unten und der Kreis oben ist, dann ist das eine Zwei > 2.

Details sie hier: Klick.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
N

nikonon-line

Guest
Woher hast du diese Preisinformation? ;) Könnte mir vorstellen das der Preis nur vorläufig ist ;)
 
Kommentar

Kuirrin

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kauf am besten einfach einen für die D300, der ist billiger :rolleyes:;)
 
Kommentar

mklotmann

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hier die Kopie des Textes von der NIKON HOMEPAGE:

Verfügbarkeit und unverbindliche Preisempfehlung
Die Nikon D700 ist voraussichtlich ab Ende Juli 2008 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.599 € im Handel erhältlich. Das MB-D10 Power Drive Kit ist voraussichtlich bereits ab Anfang Juli 2008 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 € im Handel erhältlich.
 
Kommentar

Mattes

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...
Das MB-D10 Power Drive Kit ist voraussichtlich bereits ab Anfang Juli 2008 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 € im Handel erhältlich.

Hi,

vielleicht ist das "Power Drive Kit" mehr als nur der MB-D10 ?

Wenn dazu ein EL4-Akku und das passende Ladegerät gehören würde, könnte es schon passen ...

Grüße

Mattes
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Gefühlt: Das 'Power-Drive-Kit' (wer denkt sich eigentlich diese Namen aus? ;)) beinhaltet MB-D10, EN-EL4a und Ladegerät MH-22, dann ist der Pres durchaus realistisch.

Gruß
Dirk

Edit: Zwei Doofe, ein Gedanke...
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Zubehör-Kit für Nikon D700 und D300
Zusammen mit der D700 bringt Nikon auch das MB-D10 Power Drive Kit auf den Markt. Es liefert noch mehr Leistungsreserven und beinhaltet das Multifunktions-Batterieteil MB-D10, den Hochleistungsakku EN-EL4a mit 2.500 mAh, den Batteriefachdeckel BL-3 mit speziellem Anschluss auch für den Standardakku EN-EL3 und das Ladegerät MH-21. Mit dem Kit kann eine Seriengeschwindigkeit von 8 Bilder/s erreicht werden. Darüber hinaus bietet der MB-D10 zusätzlich für Hochformataufnahmen einen Auslöser, eine AF-Starttaste, zwei Einstellräder und einen Multifunktionswähler bei gleichzeitig vorteilhafterer Ergonomie im Zusammenhang mit der Nutzung von schwereren Objektiven.

Das MB-D10 Power Drive Kit ist voraussichtlich bereits ab Anfang Juli 2008 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 € im Handel erhältlich.

direkt von photoscala rüberkopiert.

Helmut
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Wenn ich Nikon wäre, dann würde ich noch den BL-3 dazu legen:D
Gefühlt: Das 'Power-Drive-Kit' (wer denkt sich eigentlich diese Namen aus? ;)) beinhaltet MB-D10, EN-EL4a und Ladegerät MH-22, dann ist der Pres durchaus realistisch.

Gruß
Dirk

Edit: Zwei Doofe, ein Gedanke...
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Wenn ich Nikon wäre, dann würde ich noch den BL-3 dazu legen:D
Wieso das denn? Den muß dann jeder extra kaufen der das Power-Drive-Kit erwirbt. Das ist mal eine clevere Verkaufsstrategie. :hehe:
Aber wie wir Posting #11 entnehmen können hat Nikon das noch nicht verstanden und liefert tatsächlich komplett.
Keine Ahnung von Betriebswirtschaft und Gewinnmaximierung die Jungs da in Tokio, wieder nur die Kundenzufriedenheit im Auge! :fahne:

Gruß
Dirk
 
Kommentar
D

D200User

Guest
BUCHT 349 EUR ohne das Ladegerät = Artikelnummer: 350073467068

wer also die D3 mit Ladegerät schon hat und nur noch die Ergänzung zur D700 benötigt...

Helmut
 
Kommentar

alba63

NF Mitglied
Registriert
Ich hab neulich für die d200 einen China- Batteriegriff gekauft. Irgendwann kommt sowas sicher auch für die D300 und D700. Und wer eh unbedingt eine Kamera mit BG sofort will, soll einfach die D3 nehmen.

Dass der Batteriegriff von Nikon nicht ganz billig verkauft wird, ist doch selbsterklärend, wenn man nicht die letzten 30J im Dornröschenschlaf verbracht hat.

Aber Leute beschweren sich auch darüber, dass Nikon nur einen 95% Sucher spendiert hat. Sie wollen einfach ausdrücken: "Wir finden es echt doof, Herr Nikon, dass Du uns jetzt nicht praktisch dieselbe Kamera wie D3 fürs halbe Geld verkaufst".

Prost.
bernhard
 
Kommentar

mklotmann

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Nur zum subsumieren:

- Wer nur einen Hochformat-Griff braucht, nimmt den MB-D10, packt die schon von der D-200 bekannten EN-EL3e rein und ist mit UVP 349,- und max. 5 Bildern die Sekunde glücklich

- Wer die Seriengeschwindigkeit von bis zu 8 Bildern ausreizen will, nimmt das Kit. Da ist dann auh ein Adapter für den leistungsfähigeren EN-EL4 (bekannt aus der D3) samt zugehörigen Ladegerät dabei. UVP 549,-

- "Straßenpreise" jeweils entsprechend günstiger

Richtig?

Gruß
Markus
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...was war das jetzt diesen Thread wert?

In etwa kostete mich diese Kombination bei der D300 auch schon.

Also, nichts Neues, ausser das es jetzt als Kit verfügbar ist und man/frau nicht diesen leidigen BM-3 überall suchen muss.

Gruß

Peter
 
Kommentar

Mattes

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Jein.
MB-D10 kaufen, in den mitgelieferten Batteriehalter 8 Mignon-Akkus reinpacken (gerne Eneloops) und sich ebenfalls an 8 B/s und mehr als 1.000 Bildern pro Akkuladung erfreuen.

Gruß
Dirk

Hi,

oder auch an 3.500 bis 4.500 Bilder pro Akkuladung Eneloops, wie bei mir regelmässig ...

Ich finde die Option gut, alles im Set zu bekommen. Wer das nicht will, kann ja weiterhin den MB-D10 alleine kaufen.

Grüße

Mattes
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten