500mm PF nicht lieferbar


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

SniperW

Guest
Hallo,
mein amerikanischer Bruder hat im Oktober per PreOrder das 500er PF bestellt. B&H in NY hat sein Konto direkt mit der Summe belastet. Nur, das Objektiv wird nicht geliefert. Gestern bekam er auf Anfrage die Antwort, dass das 500er stark nachgefragt ist und sie keine bekommen. Nikon hat nicht einmal einen Liefertermin an die Händler genannt.
Hat da jemand von euch ne Info, was dort los ist? B&H ist immerhin einer der wichtigsten Händler weltweit

Danke für Antworten

Wilhelm
 

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
In DE scheint es aber bei dem einen oder Händler verfügbar zu sein. Ist wohl wie bei der D850, in USA gab es/oder gibt es sie wohl immer noch nicht flächendeckend, geschweige denn den BG. Hier in DE ist es mittlerweile kein Thema mehr.

Gruß
Wolfgang
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Ich habe das Objektiv zwei Tage vor dem Tag bestellt, an dem es offiziell lieferbar sein sollte, bei Euch einem deutschen Fachhändler bestellt. Am nächsten Tag war es da.
 
Kommentar
S

SniperW

Guest
Ja, das war am Anfang wohl kein Thema. Heute sieht das hier aber auch anders aus. Selbst Amazon(würde ich nicht bei kaufen) International kann nicht liefern.
Immerhin ist B&H neben Adorama der wichtigste Händler in den USA. Irgendwas muss da sehr im Argen sein.
Mit der D850 hatten die auch Probleme. Die Händler dort schrieben von Fiasco.
Mein Ami-Bruder sagte mir vorhin, dass die Amis lange Lieferzeiten Achsel-zuckend hinnehmen würden. In Frankreich hätten die Foto-"Gilets jaunes" schon den Triumphbogen gesprengt ;-)))
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Calumet konnte mir auch kein Lieferdatum nennen. Der Fotohändler um die Ecke hat mich gar nicht mehr zurück gerufen. Leistenschneider hatte es aber in allen Filialen vorrätig, teilweise noch immer.

In Frankfurt hatten sie sogar 2 vorrätig, eins ist nun meins.

Grüße
Bernd
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
B&H, Adorama und Amazon sind (zu >90% des Umsatzes) Onlinehändler. Die werden teilweise erst sekundär nach dem Fachhandel beliefert. Was ich auch richtig finde.

Er soll bei B&H stornieren und bei einem richtigen Händler kaufen. Die sind auch nicht teurer (zumindest hier in D) und Amazon & Co. scheffeln da nur Geld, wenn sie zum Fast-Listenpreis nur Kisten schieben. Ich hab nie verstanden, warum Nikon den Onlinehandel nicht selber abwickelt und die fette Marge behält.

Hier ist die Händlerliste USA:
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
...Ich hab nie verstanden, warum Nikon den Onlinehandel nicht selber abwickelt und die fette Marge behält. ....[/url]
Da gebe ich Dir Recht, wobei Nikon hat einen eigenen online Shop. Nur verkaufen sie hier zum Listenpreis. Es gab dort letzt eine Aktion mit Rabatt, nur waren alle aktuellen hochpreisigen Produkte ausgenommen und der Endpreis bei den anderen Produkten war in der Regel immer noch höher als der übliche online Preis.
Andererseits würden sich die Händler vor Ort garantiert beschweren, wenn Nikon selbst Ihnen den Umsatz streitig machen würde, auch müsste Nikon für einen eigenen Endkundenvertrieb erst einmal Personal aufbauen.

Grüße
Bernd
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
B&H, Adorama und Amazon sind (zu >90% des Umsatzes) Onlinehändler. (...) Ich hab nie verstanden, warum Nikon den Onlinehandel nicht selber abwickelt und die fette Marge behält.
1) Weil im Onlinehandel keine fette Marge möglich ist. Der Kunde kann sekundenschnell die Preise vergleichen und wechselt den Händler für 5.- € Preisunterschied.
Ausserdem kosten Rückläufer ein Vermögen. Im Textilbereich werden 40% der Waren zurückgeschickt (zum Teil mit schon abgeschnittenen Etiketten). Im Photobereich wird die Rückläuferquote geringer sein, aber wenn ein Kartonlasche eingerissen ist oder eine Folie abgezogen wurde/fehlt, muss das Teil ersetzt werden - und dazu muss JEDER Karton der zurück kommt geöffnet, inspiziert, auf vollständigkeit geprüft und "in Originalzustand versetzt" werden. Sonst schimpft der nächste Kunde. Und das kostet Zeit - und Geld.

2) Wenn Nikon sich auf einen Preiswettbewerb mit den Onlineriesen einlassen würde, wären sie deren Markt los. Natürlich könnte Nikon die Preise von A, B und C schlagen, aber dann flöge Nikon bei A, B und C aus dem Programm. Und für 90% der Kunden gilt: was ich bei A, B oder C nicht bekomme, gibt es nicht; das findet in meiner Welt nicht statt.

3) ich besitze derzeit zwei Nikon Bodies (F2 und D610) und neun Objektive mit F Bajonett: acht Nikkore und ein Tokina. Neu gekauft habe ich eine Kamera (in einem Ketten-Fachgeschäft mit grossem Onlineversand. ) und ein Objektiv (bei Amazon). Den Rest habe ich aus Foren (zwei Objektive) oder von eBay. Zubehör (zB meine sechs Blitze) kaufe ich auch fast nur gebraucht (fünf Mal gebraucht eBay, ein Mal Fachgeschäft) und wenn neu, dann fast automatisch Amazon. Der nächste Laden, in dem ich eine D850 begrabbeln könnte, ist über 100 km entfernt - für mich sind die Online-Angebote ein wahrer Segen (und ein nicht zu unterschätzendes Armutsrisiiko)
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
1) Weil im Onlinehandel keine fette Marge möglich ist. Der Kunde kann sekundenschnell die Preise vergleichen
Nikon setzt in den meisten Märkten Festpreise (genauer: Minimum Salesprice) durch. Ausser in der Schweiz, wo Nikon diverse Prozesse deswegen verloren hat. Interessanterweise nicht in der EU ...
Oder findest Du bei Amazon eine Z7 billiger?
Ferner schickt Amazon Retouren i.d.R. einfach an Nikon zurück, d.h., Nikon muss sich eh damit rumschlagen ...

Aber egal, ich wollte das jetzt nicht ausdiskutieren, sondern nur meiner Verwunderung Ausdruck verleihen. Übrigens hat Nikon einen Onlineshop, der ist nur grottig.
 
Kommentar

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
Auf der Nikon HP steht in roten Lettern 'Ausverkauft'.



Grüße aus HB
Heiner
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Auf der Nikon HP steht in roten Lettern 'Ausverkauft'.



Grüße aus HB
Heiner
Ist mir letzt auch aufgefallen, seltsam finde ich ja "ausverkauft", warum nicht "nicht lieferbar".

Grüße
Bernd

Habe mal weiter gesucht. Hier steht "kein Lagerbestand". "Ausverkauft" hört sich irgendwie so endgültig an und das kurz nach erscheinen.
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Ist mir letzt auch aufgefallen, seltsam finde ich ja "ausverkauft", warum nicht "nicht lieferbar".

Weil die erste aufgelegte Serie raus ist und keine weitere Produktion dieses Objektivs geplant ist. Sollte die Linse nochmal produziert werden, dann mit technischen Änderungen ...
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Weil das in etwa übliche Praxis bei Nikon ist. Es sind schon andere Objektive überarbeitet worden ...
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Ist mir letzt auch aufgefallen, seltsam finde ich ja "ausverkauft", warum nicht "nicht lieferbar".

Grüße
Bernd

Habe mal weiter gesucht. Hier steht "kein Lagerbestand". "Ausverkauft" hört sich irgendwie so endgültig an und das kurz nach erscheinen.
Das kann aber auch einfach an der Programmierung des Shops liegen, dass sie entweder "sofort lieferbar"oder "ausverkauft" schreiben. Würde ich erst einmal noch nicht überbewerten.

Jedenfalls bin ich total froh, dass ich bei dem Objektiv sofort zugeschlagen habe.
Mein 4/500 und mein 4/600 habe ich verkauft.
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Das kann aber auch einfach an der Programmierung des Shops liegen, dass sie entweder "sofort lieferbar"oder "ausverkauft" schreiben. Würde ich erst einmal noch nicht überbewerten.

Jedenfalls bin ich total froh, dass ich bei dem Objektiv sofort zugeschlagen habe.
Mein 4/500 und mein 4/600 habe ich verkauft.
Mein 4/600 habe ich noch.
Aber ich fürchte auch, dass es eher liegen bleibt. Das 500er PF aus der Hand ist einfach nicht so ne Schlepperei wie das 600er mit Stativ und Videokopf.
Ich hoffe ich komme zwischen den Feiertagen endlich mal zum richtigen Austesten des PF´s in der Natur, war bisher wegen Arbeit außer ein paar Testbildern nicht möglich.

Grüße
Bernd
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
mein amerikanischer Bruder hat im Oktober per PreOrder das 500er PF bestellt. B&H in NY hat sein Konto direkt mit der Summe belastet. Nur, das Objektiv wird nicht geliefert. Gestern bekam er auf Anfrage die Antwort, dass das 500er stark nachgefragt ist und sie keine bekommen. Nikon hat nicht einmal einen Liefertermin an die Händler genannt.
Hat da jemand von euch ne Info, was dort los ist? B&H ist immerhin einer der wichtigsten Händler weltweit

Danke für Antworten

Wilhelm
Was soll da los sein, es ist halt derzeit nicht lieferbar. Vermutlich liegt das einfach an den üblichen anfänglichen Engpässen aufgrund der hohen Nachfrage. In ein paar Wochen dürfte sich das Problem erledigen. Man muss nicht alles gleich dramatisieren.
 
Kommentar

eric

Sehr aktives Mitglied
Weil das in etwa übliche Praxis bei Nikon ist. Es sind schon andere Objektive überarbeitet worden ...
Kannst Du bitte mal ein konkretes Beispiel aus jüngerer Zeit nennen oder
Hast Du eine spezielle Glaskugel Beziehungsweise Draht nach Nippon ??

Sorry , da macht die Erklärung von Christian mehr Sinn, aber ich weiss auch dass ich nichts weiss.. also bitte ich höre gerne ?? ;)


PS:_Ich hab nach Erwerb des 500/5.6PF mein 500/4 gegen ein 400/2.8FL "getauscht".
Ist für mich effektiver und deckt deutlich andere Gebiete ab :D
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Ich vermute auch nur Lieferschwierigkeiten, habe bisher auch von keinen auffälligen Problemen gehört. Währe für eine konstruktive Modifikation nach so kurzer Zeit auch viel zu früh.
Und Calumet bekommt nächste Woche wohl auch welche geliefert.
Ich bin froh in Frankfurt eins ergattert zu haben und dieses Jahr auch noch die 5 Jahre Garantie dazu bekomme.

Grüße
Bernd
 
Kommentar
S

SniperW

Guest
Was soll da los sein, es ist halt derzeit nicht lieferbar. Vermutlich liegt das einfach an den üblichen anfänglichen Engpässen aufgrund der hohen Nachfrage. In ein paar Wochen dürfte sich das Problem erledigen. Man muss nicht alles gleich dramatisieren.
Mein lieber Fotograf58,

ich habe nichts dramatisiert, sondern lediglich versucht rauszufinden, warum das Teil nicht lieferbar ist.
Mein Ami-Bruder hat jetzt den B&H-Leuten eine Anfrage geschickt zu dem Thema, da die sein Konto bereits vor zwei Monaten(!) mit der Kaufsumme belastet haben. Zumindest ICH halte so eine "Kundenfreundlichkeit" eben nicht für kundenfreundlich. Auch dir unterstelle ich, dass Du keinem Händler Geld überweist, wenn der dir nicht einmal sagen kann, wann oder ob dein gewünschter Artikel überhaupt geliefert wird/werden kann.
Die Antwort von B&H war jedenfalls eindeutig. "Nikon hat uns keinen Liefertermin nennen können!"
Wenn Du auch diese Engpässe für normal hälst, ich halte so etwas nicht für normal und ist mir aus vielen Jahren Canon so nicht bekannt!
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
LiveZilla Live Chat Software