3000 miles through Namibia

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Nachdem Nambia ja das "IN"-Ziele der NFF-User im diesem Jahr ist, möchte
ich mich da natürlich auch anschließen :)

Ich und meine bessere Hälfe waren vor kurzem für drei Wochen unten und
haben dabei ein recht straffes Programm abgespult.

Dabei war die Reise sowohl Fotoreise als auch ein "Lernreise" für Afrika.
Nambia eignet sich recht gut als Tor zum Schwarzen Kontinent.
Infrastruktur und Sprache (Englisch, Deutsch) maches es für einen
unerfahrenen Reisenden einfacher eine Individualreise durchzuführen und den
Umgang mit Dingen wie Kultur, Technik (z.B. 4x4 Sandfahren), Wetter oder
auch Krimiminaltität umzugehen.

In mit Geländewagen und Dachzelt ging es somit einmal rund durchs Land, zu
den Canyon im Süden. Der roten Wüste im Westen, Etosha im Norden und
zahlreichen Stationen dazwischen. Alles zusammen über 3000 Meilen.

Im Thread werde ich eine erste Auswahl von Bilder dieser Reise unterbringen
und dabei die drei Wochen in drei Postings unterbringen. So zwischen 15 bis
20 Bilder pro Post. Falls gewünscht kann ich abschließend dann nochmal paar
Bilder vom Alltag zeigen. Also das Leben hinter der Kamera.

Nun aber Schluss mit langen Texten - kommen wir zu Sache:


aufmacher.jpg
 
Anzeigen

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Unsere erste Woche startete von Windhoek der Hauptstadt Namibias. Von
dort aus ging es 500km Richtung Süden zu den Köcherbaumwäldern.
Als zweites Ziel folgte der Fishriver Canyon. Der zweitgrößte Canyon unserer Erde. Die Tirasberge und abschließend die Ankunft im Sossusvlei komplettieren die erste Woche.

Hier dazu mal die Karte damit man sich das besser vorstellen kann:

map.jpg



ein wenig Statistik der ersten Woche:


gefahrene Strecke: 950 Meilen


benutzte Kameras:
Nikon D3 30% (857 Images)
Nikon D300 64% (1834 Images)
Nikon D2x 6% (180 Images)


benutze Objektive:
Nikon AFS 12-24 4.0 5% (137 Images)
Nikon AFS 14-24 2.8 16% (465 Images)
Nikon AFS 17-55 2.8 10% (293 Images)
Nikon AFS 24-70 2.8 28% (809 Images)
Nikon AFS 70-200 VR 16% (471 Images)
Nikon AFS 300 2.8 VR 0% (0 Images)
Nikon AFS 200-400 4.0 VR 17% (479 Images)
Nikon AFS 500 4.0 VR 8% (217 Images)



Nr. 1 Köcherbaum Sternchen
pic01.jpg



Nr. 2 ein wenig Kitsch muss auch sein
pic02.jpg



Nr. 3 toter Köcherbaum
pic03.jpg



Nr. 4 Canyon mit den Schatten der Wolken - unser einziger Tag mit "Foto"-Wolken - danke Petrus
pic04.jpg



Nr. 5 Abend-Idyle
pic05.jpg



Nr. 6 Hotel Köcherbaum :)
pic06.jpg



Nr. 7 Steppen wie in Tansania
pic07.jpg



Nr. 8 Junge Strauße - Straußenfleisch ist super!!!!
pic08.jpg



Nr. 9 Tirasberge
pic09.jpg



Nr. 10 und wieder ein wolkenfreier Sonnenuntergang
pic10.jpg



Nr. 11 Nachbarn beim Zelten - Dassies :)
pic11.jpg



Nr. 12 Die Milchstraße und unser Camp unten Links
pic12.jpg



Nr. 13 manchmal könnte man in Photoshop Wolken nicht besser plazieren als Mutter Natur
pic13.jpg



Nr. 14 Nambidüne im Detail
pic14.jpg



Nr. 15 Ankunft im Sossusvlei am Abend
pic15.jpg
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Kann mich der Stephanie nur vollinnhaltlich anschließen.
 
Kommentar

pws

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
WOW!

Bitte mehr!:up:
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Administrator
Registriert
Oh Mann, erst jo.bathmann und jetzt Du! Ihr raubt mir noch den letzten Nerv mit den atemberaubenden Afrika Threads!

Gerne würde ich auch das Leben hinter der Kamera sehen, wie du es angeboten hast, aber zuerst erfreue ich mich mal an den echt tollen Ergebnissen.
:up:

Stefan
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Derzeit sterben viele Menschen weil sie auf etwas warten. Also mehr Bilder oder willst du das NFF ausrotten ? :p
 
Kommentar

Andreas Jorns

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Oh, ich freue mich, da wir uns auch inmitten der Planung für eine Reise nach Namibia im nächsten Jahr befinden. Wie Du schon richtig schreibst, "Africa for beginners". Schöne Fotos bin ich ja von Dir gewohnt, aber #12 macht mich ziemlich sprachlos - sensationell!

Ach ja: Eine Frage habe ich, da mir das momentan auch ziemliches Kopfzerbrechen bereitet: Wie habt Ihr das ganze Equipment mit an Bord bekommen? Ich gehe doch davon aus, dass es im Handgepäck dabei war?

lg Andreas
 
Kommentar

Thomas 110

Sehr aktives Mitglied
Registriert
einfach goil...
Danke für's Zeigen

ich habe mich sehr an den Bildern erfreut

vg
thomas
 
Kommentar

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Derzeit sterben viele Menschen weil sie auf etwas warten. Also mehr Bilder oder willst du das NFF ausrotten ? :p

Warten lassen gegen die Überbevölkerung der Welt. Cooool ;-)
Die nächsten Fotos gibts morgen Nachmittag - soviel Gedult muss ein.

Ach ja: Eine Frage habe ich, da mir das momentan auch ziemliches Kopfzerbrechen bereitet: Wie habt Ihr das ganze Equipment mit an Bord bekommen? Ich gehe doch davon aus, dass es im Handgepäck dabei war?

Mit einen Lächeln auf dem Gesicht - wir hatten alles im Handgespäck was teuer ist. Photo, Video und GPS. Das waren dann 15,7kg bei mir (in Tamrac 8) und 14,5kg bei meiner Freundin (in Tamrac 7).

Auf dem Rückflug kannste nochmal 6kg pro Person dazurechnen. Da hab ich die Rucksäcke noch voller gepackt um den Übergepack im Reisegepack zu begegnen. (In Afrika interessiert sich keine Sau mehr für dein Handgepäck - hatte sogar Getränke usw. mit in Handgepäck genommen)

Wie bringt man das ganze nun an Board. Es gibt kein Patentrezept, denn es hängt auch von Flughafen und Personal ab. Es darf auf jedenfall schonmal nicht zu groß aussehen und sein. Ich habe die Rucksäcke zusätzlich mit Klettband gezurrt damit sie schmaler werden. Das Gewicht wird normalerweise nicht gemessen. Immer lächeln statt schweißgebadet zusammenbrechen ist natürlich besser.

Offiziell bekommt man das nicht ins Handgepäck. Ich hab im Vorfeld mit der Fluggesellschaft telefoniert und sie wollten nicht gegen Aufpreis mehr Handgepäck zulassen (Airberlin).
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
saustark!

Gruß,
Bernd
 
Kommentar

Taschenfreak

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sensationell - ebenso wie die Ausrüstungsliste!

Wie haste die ganze Ausrüstung dahin gebracht?

Freue mich auf noch mehr Bilder!
 
Kommentar
D

Dans

Guest
Servus,
ich fang an gleich zu heulen :heul:

Die Bilder sind der Hammer :up::up::up:
 
Kommentar
D

dguetschow

Guest
Hi,


die Bilder sind echt der Hammer. Ich ringe noch mit mir, ob die Fotos für mich als Anfänger jetzt motivierent oder eher demotivierent sind ;).


Ein Frage hätte ich allerdings zu Bild #8. Wie bekommt man denn bitte so einen Schärfeverlauf hin? Für mich sieht es so aus, als wenn die Schärfeebene von vorne links leicht schräg nach rechts verläuft und der Teil vom Busch oben rechts im Bild auf derselben Schärfeebene lag. Oder täuscht das und die Schärfe oben rechts im Bild wurde per EBV "erzeugt".


Freue mich schon auf die nächsten Fotos :).


Gruß Daniel
 
Kommentar
Oben Unten