Empfehlung 3 Buchtipps nicht nur zu den Festtagen


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Im Herbst sind die Tage des Fotografen wieder kürzer; es beginnt die "Low Light Saison", das Fotografieren mit wenig Licht und Kunstlicht, ein faszinierendes Genre der Fotografie. Vielleicht entdecken Sie für sich auch neue fotografische Formen wie zum Beispiel die Lichtmalerei. Mehr dazu weiter unten.

Ein Tag Deutschland
7. Mai 2010

<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?lt1=_blank&bc1=000000&IS2=1&bg1=FFFFFF&fc1=000000&lc1=0000FF&t=dasnikonfotog-21&o=3&p=8&l=as1&m=amazon&f=ifr&md=1M6ABJKN5YT3337HVA02&asins=3898647072" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>

Der 7. Mai war ein ganz gewöhnlicher Freitag. Und doch wird er für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Tag reisten 432 Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fussballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie sind über die Dörfer und durch Grossstädte gefahren und haben nach Momenten Ausschau gehalten, die dieses Land repräsentieren.

Der Fotografenverband Freelens, zu dessen Mitgliedern viele der bekanntesten deutschen Fotoreporter gehören, hat mit diesem Buch dem deutschen Alltag ein Denkmal gesetzt.

Kinder entdecken die Welt der Fotografie und wie man die Welt fotografiert

<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?lt1=_blank&bc1=000000&IS2=1&bg1=FFFFFF&fc1=000000&lc1=0000FF&t=dasnikonfotog-21&o=3&p=8&l=as1&m=amazon&f=ifr&md=1M6ABJKN5YT3337HVA02&asins=3898647064" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>

Das Fotografieren mit modernen Digitalkameras ist so einfach wie nie zuvor. Direkt nach der Aufnahme kann man die Bilder auf dem Kameramonitor betrachten, zum Computer übertragen, per E-Mail an Freunde verschicken oder ausdrucken. So kann praktisch jeder gute Fotos machen.

Auch Kinder fotografieren mit wachsender Begeisterung. Damit sie noch mehr Spass am Fotografieren bekommen, haben die Autoren das nötige Wissen über Kameras und viele Ideen für schöne Motive für sie zusammengestellt. Dabei geben sie auch eine Menge Tipps, wie man Fotos originell und spannend gestaltet. Im Vordergrund steht dabei die Lust am Fotografieren und an schönen Fotos.

Faszination Lichtmalerei
Die Kunst der Light Art Performance Photography

<iframe src="http://rcm-de.amazon.de/e/cm?lt1=_blank&bc1=000000&IS2=1&bg1=FFFFFF&fc1=000000&lc1=0000FF&t=dasnikonfotog-21&o=3&p=8&l=as1&m=amazon&f=ifr&md=1M6ABJKN5YT3337HVA02&asins=3898646696" style="width:120px;height:240px;" scrolling="no" marginwidth="0" marginheight="0" frameborder="0"></iframe>

In der Light Art Performance Photography, kurz LAPP genannt, findet eine Fotokunst ihre Vollendung, die einst mit Picassos Luminografien begann und in der Lichtmalerei ihre Fortsetzung fand. Im Gegensatz zu anderen Formen der Lichtmalerei lebt LAPP von strukturierten und perfekt choreografierten Bewegungsabläufen, die der Fotograf mit seinen Lichtwerkzeugen während der Langzeitbelichtung vor dem geöffneten Kameraverschluss aufführt. So entstehen faszinierende Lichtgebilde und -gestalten vor einer nächtlichen, subtil illuminierten Kulisse, die erst im fertigen Bild sichtbar werden und eine Geschichte erzählen.

Der vorliegende Band präsentiert die Fotografien der beiden "Erfinder" von LAPP zum ersten Mal in Buchform. In zwei umfangreichen Galeriekapiteln kann sich der Leser von den grossformatigen, detailreichen Bildern faszinieren und inspirieren lassen. Background-Storys, Erfahrungsberichte und ein Making-of-Kapitel geben Einblick in die Arbeitsweise und die Umsetzung von LAPP-Projekten.

Wir wünschen viel Spass!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben