28 2,8 AiS an Fuji


pebblegrey

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
nachdem ich mir nun das erste MF (105er 2,5) gekauft habe, möchte ich mir weitere MF anschauen. Hintergrund ist zum einen der günstige Preis, der Spass an der manuellen Bedienung sowie in erster Linie die hervorragende Abbildungsleistung des 105er.
Habe jetzt bei kenrockwell nachgelesen und bin dort auf das 28er gestossen, welches ähnlich gute Kritiken wie das 105er erhält.
Verwendet dieses jemand an der Fuji und kann mir Erfahrungen mitteilen, vielleicht auch Bilder zeigen?

Gruß, pebblegrey
 

# Christian #

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo peeblegrey,

das 28/2.8 ist gerade wegen der Naheinstellgrenze ein Tip - hier must Du jedoch unbedingt auf die AiS-Version achten!!!

Ich bevorzuge das MF 28/2.0 - siehe auch:

Nur andererseits an digital keine wirklich prickelnde Brennweite...?!? Schon mal drüber nachgedacht?

Viele Grüße

Christian
 
Kommentar

pebblegrey

Unterstützendes Mitglied
Mir geht es insbesondere um die Schärfeleistung. Bezüglich der Brennweite bin ich auf der Suche nach einer Festbrennweite so um die 30mm. Zur Auswahl standen eigentlich;

Sigma 30 1,4 AF
Nikkor 35/2 AF D
Nikkor 35/2 Ai

Hintergrund ist, dass mein 50er 1,8 oftmals indoor zu lang ist.
Aufgrund des Glücksgriff des 105 MF dachte ich, dass das 28er, nach etwa gleicher Bewertung durch Ken, ähnliche Qualitäten hat. Den Hinweis auf die AiS Version habe ich auch schon gelesen.
Das 28er ist natürlich preislich angenehmer wie die ersten zwei Alternativen, manuell ist auch kein Problem.

Das 35/2 Ai kommt bei Ken nicht so gut weg, wie das 28er, von daher die Frage nach diesem Objektiv.

Auch das 35/2 AF D war in der Auswahl, wird jedoch immer wieder berichtet, dass es etwas weicher (relativ) ist. Deswegen ist es auch nicht so mein Favorit.

Gruß, pebblegrey
 
Kommentar

# Christian #

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Sollte es um die Schärfeleistung gehen, dann kann ich nur das 28/2.0 empfehlen - habe es jetzt etwa eine Woche und an der D200 ausprobiert :up:

Gedacht ist es jedoch für meine F3...

An der D200 nutze ich im übrigen sehr gern das 35/2D - ab Blende 4 ist es für meinen Bedarf hervorragend!

Btw, von K halte ich nicht wirklich viel... schau Dir in Ruhe die Seiten von B.Rorslett an... aus meiner Sicht deutlich fundierter...

Viele Grüße

Christian
 
Kommentar

arothaus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,

ich habe das 2,8/28er AIs (mit CRC) und ein 3,5/28er AI. Um es kurz zu machen, das 2,8/28 ist im Nahbereich schärfer als das 3,5/28, auf Distanz ist das lichtschwächere 3,5er bei mittleren Blenden bei der Schärfeleistung mindestens gleichauf. Wenn Du die Lichtstärke und den Nahbereich nicht brauchst, könnte das 3,5er ein echter Geheimtipp sein, das gibt es gebraucht für unter 50 Euro. Das 2,8er ist minimal lichtstärker und hat vor allem Vorteile im Nahbereich (die Naheinstellgrenze liegt bei 20cm).

Wenn Du etwas lichtstärkeres suchst könnte auch das 1,4/35er interessant sein. Bei Blende 1,4 ist es etwas flau, ab Blende 2 gibt es diesbezüglich keine Probleme mehr. Kostet nur leider etwas mehr - ich habe sogar das Gefühl dass hier die Preise in den letzten Jahren angezogen sind.

Gruß,
Andreas
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
Ich weiß einen der so ein 1,4/35 verkaufen will wenn ich ihn richtig verstanden habe.

Bei mir im Einsatz: Tamron 2,5/28 Adaptall-2.

AF 2/35 ist so eine Sache, wg Kontruktionsfehler (ölige Blende) beim Gebrauchtkauf genau auf die Serie achten. Im Zweifel lieber das Manuelle nehmen.

Drunter gibts noch 3,5/17 von Tokina und von Tamron (auch Adaptall).

Dazwischen wäre noch ein 20er.

Ähm: Ken Rockwell schreibt viel wenn der Tag lang ist, das wäre für mich keine Referenz. Wenn dann Björn Rorslett, photozone.de oder Thom Hogan.
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Ich hab die beste Version mit 20cm Naheinstellgrenze (AiS). An meiner S5 hatte ich es noch nicht.

Generell finde ich es an der Crop Kamera nicht so prickelnd. Ich hab's mal an der D80 getestet, für Landschaft ist es eher schlecht, sehr anfällig auf longitudinale CA am Rand (die kann man nicht rausrechnen). Auch Björn sieht die Stärken eher im Nahbereich.

Dafür nutze ich es auch ab und zu an der F4. Grade ein Blumenbild kann durch den Weitwinkel eine ganz andere Note bekommen! Und im Nahbereich ist das Ding schon sehr, sehr gut. Für mich handelt es sich quasi um ein WW Makro-Objektiv! Hab allerdings auch einen dünnen Zwischenring noch dafür, wenn ich mal noch näher ran will.
 
Kommentar

pebblegrey

Unterstützendes Mitglied
Hallo,.
das 35 1,4 dürfte mir zu teuer sein. Was Du über das 35/2 AF sagst ist interessant, gut zu wissen.

Ken scheint hier ja nicht viele Freunde zu haben:). Habe aber seine Ergebnisse auch woanders (Björn, photozone) bestätigt bekommen.

Insgesamt wird die 28er AiS Version sehr positiv beurteilt. Wie gesagt, falls jemand Bilder mit der Fuji hat, nur her damit:).

Kannst Du mir was zu dem Tamron 28/2,5 Adaptall sagen oder auch zeigen?

Gruß, pebblegrey
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software