105/2.0 DC AF Geschwindigkeit?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Frizzi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

eine Frage an alle, die die o.g. Scherbe nutzen: Ich habe mir sagen lassen, dass der AF extrem langsam reagieren soll, selbst an einer D3. Ich überlege mir, es für bestimmte kleine Hallen für Sport weit offen zu nutzen und würde mich über Eure Erfahrungen in Bezug auf AF-Reaktion /offene Abbildungsleistung freuen.

Danke,

Frizzi
 
Anzeigen
S

SuperA

Guest
Hallo,

eine Frage an alle, die die o.g. Scherbe nutzen: Ich habe mir sagen lassen, dass der AF extrem langsam reagieren soll, selbst an einer D3. Ich überlege mir, es für bestimmte kleine Hallen für Sport weit offen zu nutzen und würde mich über Eure Erfahrungen in Bezug auf AF-Reaktion /offene Abbildungsleistung freuen.

Danke,

Frizzi

Ich habe zwar nur das 135er aber ich denke da besteht kein grosser Unterschied. Für Portraits reicht es aus, für Sport eher nicht. Zumindest das 135er würde ich aus Qualitätsgründen nicht kaufen, aber gibt es denn nicht ein sehr gutes 105er Makro?
 
Kommentar

Oliver K.

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Frizzi,

Der AF ist keine Rakete, für Sport somit nicht uneingeschränkt geeignet, auch an D3/D2x nicht. Wenn die "Action" nicht stark in der Entfernung variiert merkt man kaum ein Defizit, bei raschen Entfernungswechseln/-sprüngen des Motiv spürt man allerdings deutlich die AF-Trägheit.
Die optische Leistung ist bereits offen schon gut, besonders an der D3, leicht abgeblendet legts nochmal ordentlich zu, besonders in Punkto Kontrast.

Wenn es für die D3/D700 gedacht sein soll würde ich bzgl. Sport abraten. Dann lieber eine ggf. etwas "lichtschwächere", flotte AF-S Optik in Kombination mit den enormen ISO Reserven - das 70-200 hat sich für mich als ideale Kombi dafür erwiesen, und flexibler ist es obendrein.

Ein schwacher AF ist schlechter zu kontrollieren als leichtes Rauschen bei etwas höheren ISO Werten...
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das 105/2 ist mein Lieblingsobjektiv und fast immer an meiner Kamera. Der AF an der D3 ist fix, aber natuerlich nicht auf dem gleichen Niveau wie ein ein gutes AF-S. Aber fairerweise muss man auch die Alternativen sehen. Es gibt in dem Bereich nur das 70-200/2.8 AF-S welches teurer und eine Blende dunkler ist. Das 85/1.4 ist vom AF vergleichbar mit dem 105er.

Das 85/1.8 dagegen focusiert an der D2/D3 schneller als das 70-200 AF-S bei 85mm Einstellung. Hab ich aber mehrfach ausprobiert!

Was die optische Quualitaet betrifft ist es klasse. Selbst bei f/2 (also offen) ist es recht scharf. Ich bin immer wieder beeindruckt. Ich mache seit einigen Jahren beruflich Portraits und habe sowohl auf Nikon- als auch auf Canon-Seite einige Objektive in dem Brennweitenbereich ausprobiert. Das 105/2 ist ganz weit vorne! Es ist ein bischen in Vergessenheit geraten und bekommt erst jetzt wieder durch die D3 mehr Beachtung.
 
Kommentar

Frizzi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Vielen Dank an alle,

das habe ich schon befürchtet. Das 70-200 ist mir jetzt schon zu langsam, verglichen mit dem 200/2.0 - schade. Vielleicht gibt's ja zur Photokina Besserung....

Danke nochmals,

Frizzi

... der ohne sein Immerdrauf 200 nicht mehr auskommen möchte .....
 
Kommentar
Oben Unten