1,8/85 AF-(D): was darf es kosten?


BernhardJ

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Nachdem ich sehe, dass viele von Euch dieses Objekiv zu den "Lieblingen" zählen, nun hier die "Preisfrage".

Da ich aber nicht unbedingt zu den AF-Fetischisten zähle, würde mich interessieren, ob jemand das 2,0/85 AI/AIs hat und wie dieses so ist.

Grüße - Bernhard
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Ich habe das 2,0/85 Ai-S, welches zu meinen absoluten Lieblingsobjektiven zählt, obwohl ich auch das 1,4/85 Ai-S und das PC-Mikro 2,8/85 D habe.

Allgemein hört man über das Objektiv immer viel schlechtes. So soll es flau zeichnen. Das AF 1,8/85 sei viel besser. Ich habe irgendwo sogar schon gelesen, Nikon habe es absichtlich etwas "weich" gebaut, damit es bei Portraits die Hautunreinheiten nicht so scharf zeichne.

Richtig ist, daß das 2,0/85 ein hervorragendes Portraitobjektiv ist. Ein Vorteil ist u.a., daß es so klein wie ein Normalobjektiv aussieht, so daß das "Opfer" gar nicht merkt, das es portraitiert wird. Aber eben auch die Bildergebnisse sind sehr gut.

Ich benutze das Objektiv nicht nur für Portraits, sondern auch für Landschaften und die allgemeine Fotografie und habe die angeblichen "Weich"- oder "Kontrastarm"-Zeichnungen noch nie feststellen können, auch nicht im Vergleich zu anderen Objektiven.

Mechanisch ist es erste Sahne und dem 1,8/85 einfach vom Einstellgefühl her überlegen.

Als ich mir mein 1,4/85 kaufte, gab ich mein erstes 2,0/85 in Zahlung, was ich später sehr bereut und bei Ebay ein fast neuwertiges zweites ersteigert habe. Das gebe ich nie wieder her.

Gruß
Murmel
 
A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Bernhard,

vielleicht sagen dir die "ColorFoto Praxistests" von W. E. Schön noch etwas. Damals war die ColorFoto wirklich gut. Über viele Hefte hinweg wurden bspw. alle verfügbaren Objektive einer bestimmten Brennweite oder Zooms getestet. In Heft 2/78 wurde u. a. das Nikkor 2/85 getestet.

Die Kontrastleistung des Nikkor 2/85 fällt bei Offenblende zwar geringer aus als von anderen Nikkoren gewohnt, ab Blende 2,8 lag es im Test jedoch auf Niveau des sehr guten Mamiya Sekor 1,7/85. Das MC Rokkor 1,7/85 oder das Zuiko 2/85 schnitten hingegen schlechter ab. In der Bildmitte wies das Nikkor 2/85 unter allen im Heft getesteten Objektiven die beste Auflösung auf, zum Bildrand hin fiel sie allerdings etwas ab.

Das 2/85 ist also besser als sein Ruf. Wenn vielerorts eine "weiche, flaue" Abbildungsqualität bemängelt wird, dürfte das auf höherempfindliches, kontrastarmes Filmmaterial zurückzuführen sein. Als "Portraitobjektiv" ist diese "weiche" Abbildung bei Offenblende wohl auch beabsichtigt gewesen. An Auflösungsvermögen mangelt es dem Nikkor 2/85 jedenfalls nicht, aber geringerer Kontrast führt zu geringerem Schärfeeindruck.

Das AF 1,8/85 zeigt bei großer Blende mehr Kontrast, es ähnelt in der Charakteristik dem "alten" 1,8/85. Nicht zu hart für Portraits, aber auch nicht zu weich für die Reportagefotografie.

Falls du übrigens an einem AF-Nikkor 1,8/85 AF-D interessiert sein solltest, ich hätte evtl. eines in 1a Zustand abzugeben.

Gruß
Frank
 
Sig

Sig

Sehr aktives Mitglied
Das 2,0 85 sollte zwischen 120 und 180 Euro liegen, das 1,8 85 AFD so bei 250-300 Euro.

Gruß Sig
 
Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Die neue Fotomagazin-Liste sagt für gepflegt gebrauchte Objektive folgendes aus:

2,0/85 Ai-S: 240,- EUR
1,8/85 Ai-S: 270,- EUR
1,8/85 AF: 280,- EUR
1,8/85 AF D: 350 EUR

Gruß
Murmel
 
BernhardJ

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Danke erstmal für Eure Antworten. Die Objektive scheinen doch nicht ganz so teuer zu sein wie ich befürchtet habe - dachte an jenseits 300 Euro.

@ nikkormatix:

Danke Frank für die Ausführliche Beschreibung. Auf das AF-D bin ich nicht ganz so scharf, da das teuerste aller Möglichkeiten. Danke trotzdem fürs Angebot. Vielleicht komme ich noch darauf zurück. Erstmal gehts aber nächste Woche für einen Monat nach Skandinavien ;~)))

@ Murmel:

Gab es tatsächlich ein 1,8/85 AI-s? Ich dachte als AI-s gab es nur das 1,4 und das 1,8 nur als Berg-und-Tal, Pre-AI und AF?

Grüße - Bernhard
 
Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Moin Bernhard,
ob sich der Preis in der Fomag-Liste auf ein Ai- oder Ai-S Objektiv bezog, war mir auch schon zweifelhaft, als ich es gerade abgesendet hatte; aber da war es zu spät. Ich habe aber zumindestens Objektive gesehen, die keine Berg-Tal-Fassung hatten und zumindestens nach einem Ai-Objektiv aussahen.
Vermutlich wird es doch so sein, wie Du schreibst.
Gruß
Murmel
 
A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Bernhard hat mit seiner Vermutung recht, denn das MF-Nikkor 1,8/85 gab es weder in AI- noch in AI-S-Ausführung. Die Prä-AI-Version konnte jedoch seinerzeit auf AI umgebaut werden.

Gruß
Frank
 
shedworker

shedworker

Unterstützendes Mitglied
Ich hatte mal ein 2/85 AI, das war in der Abbildungsleistung bei weitem nicht mit anderen Objektiven vergleichbar (Brillanz und Schaerfe von z.B. 2.8/24 AIS, 180 AI nonED). Alles, was man so ueber das Objektiv schrieb, konnte ich an meinem Exemplar nachvollziehen. Ob das AIS besser ist weiss ich nicht. Jetzt verwende ich ein AF 1.8/85 und das ist recht brauchbar.

Bernd
 
BernhardJ

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Naja, mit dem 2,8/24 Ai-s kann sowieso kaum etwas mithalten, das habe ich von keinem der 85er auch erwartet. Das 180er ist auch ne Klasse für sich - weiß aber nicht ob das alte soviel schlechter ist als das ED.

Danke und Grüße - Bernhard
 
Oben