überstrahlung auf der backe noch erträglich


F

frankyboy

Guest
mich stört sie gewaltig und ich glaube, dem foto hätte eine drittelblende minus sehr gut getan
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
B

bob-emsland

Guest
Moin Franky ...

... sei nicht so hart zu dir selbst ... ich finde die Überstrahlung hinten rechts eigentlich störender ...

... by the way ... bis Du jetzt offizieller Fotograf der kommunistischen Partei Chinas oder hattest Du eine Einladung zum Parteitag ...?

... ist es eigentlich einfacher geworden in China zu fotografieren, gerade an öffentlichen Plätzen ...?

... man hat ja leider in der Vergangenheit viele sehr unschöne Bilder in Erinnerung ...

... Bruno
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Hallo Frankyboy,

die Backe seh´ ich nicht ... nur die Wange :)

Interessante Aufnahme, mutiger Ausschnitt/Beschnitt.

Mich stört die helle Wange :)D) deshalb nicht, weil die Helligkeitsverteilung über dem Gesicht sehr nahe an dem ist, was ich in der Realität erwarten würde. Es war nun mal hell an dem Tag und die Zeichnung im Schatten ist wichtiger. Das ist immerhin ein Soldat und nicht Frau Schiffer.

Sind eigentlich die (Haut-) Farben so, wie Du sie erwartest?

Hruß
HaPe
 
Kommentar

Saffetti

Unterstützendes Mitglied
Ich finde die Überstrahlung erträglich. Sehe das als ein Reportage-Foto und das vorhandene (harte) Licht wird so gut wiedergegeben.

Diskussionswürdiger finde ich die Bildaufteilung, die ausgesprochen ungewöhnlich ist - mir aber auch gefällt. Als Bildredakteur würde ich es ( im entsprechenden Kontext) drucken.

Gruss Saffetti
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
Doc schrieb:
.
Das mit der Genehmigung interessiert mich jetzt aber auch ... :D
Gruß Jens
da knipst jeder die wachen, nur einzelportraits sind gefährlich, wenn man dann ein schönes tele draufpflascht ist das alles kein problem mehr ;)

das mit der nase rechts ist mnir noch gar nicht aufgefallen ;)
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
Wen stört bei dem "abgeschnittenen" Kopf schon die Überstrahlung. Außerdem... Hat der Abgelichtete dir sein Einverständnis erteilt, ihn im Internet zur Schau zu stellen?
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
HeikoZZ9 schrieb:
Wen stört bei dem "abgeschnittenen" Kopf schon die Überstrahlung. Außerdem... Hat der Abgelichtete dir sein Einverständnis erteilt, ihn im Internet zur Schau zu stellen?
du wirst es nicht glauben, die einverständniserklärung habe ich :hehe: auf chinesisch und englisch.

und nun zum abgeschnittenen kopf: dieses bild war eine vorgabe für eine doppelseite, es wurde zwar nicht das original hier verwendet, sondern eines mite einer etwas veränderten position, wo der linke soldat nach rechts kuckt und nicht ganz so überstrahlt ist, aber es ist ausreichend platz für headline und teext auf der rechten seite. über bildaufteilung und komposition kann man sicher diskutieren, wenn es allerdings auftragsfotografie für ein vorgeschriebenes lay out ist nur noch mit dem bildredakteur ;)
mich stört eben bei diesem die überstrahlung
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Ein chinesisches Model-Release würde ich ja gern mal sehen :winkgrin:

Wie hättest Du denn die Überstrahlung verhindern wollen? Bei einer leichten Unterbelichtung wäre vermutlich der dunkle Teil der Uniform abgesoffen.

Eins will mir aber noch nicht so richtig in den Kopf: Schießt Du bei Auftragsarbeiten mit solch kritischen Lichtverhältnissen keine Belichtungsreihen?
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
frankyboy schrieb:
mich stört sie gewaltig und ich glaube, dem foto hätte eine drittelblende minus sehr gut getan
Oder mal das von Dir verschmähte RAW :D. Eine Drittelblende Reserve ist durchaus vorhanden.

Das Bild gefällt mir.
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
Stefan Lenz schrieb:
Eins will mir aber noch nicht so richtig in den Kopf: Schießt Du bei Auftragsarbeiten mit solch kritischen Lichtverhältnissen keine Belichtungsreihen?
die vorgabe war klar der soldat muss nachts rechts auf den text schauen und darauf war die belichtung abgestimmt. diese bilder darf ich leider nicht verwenden, da exclusiv. dieses war ja ausschuss. belichtungsreihen mache ich in der regel minimalst im drittelstufenbereich
 
Kommentar

kbe

Unterstützendes Mitglied
Mich stört es eher weniger.
Der Punkt im Hintergrund (Nase) lenkt mich auch eher ab.
Notfalls könnte man die Wange etwas abdunkel mit Kopierstempel im Modus Abdunkeln, Deckkraft ca. 45%.
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Ich finde das Bild gelungen. Als aufgeblasenes Protrait ist es sicher nicht geeignet. Aber im Sinne einer Momentaufnahme durchaus gut. Ich meine auch, dass man die Nase etwas abdunkeln kann...
Es könnte ja aber auch sein, dass die Wachmänner in China weiss-leutende Nasen tragen statt rote....:hehe:
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
frankyboy schrieb:
du wirst es nicht glauben, die einverständniserklärung habe ich :hehe: auf chinesisch und englisch.

und nun zum abgeschnittenen kopf: dieses bild war eine vorgabe...
Okay. Ist aus der "Bildbeschreibung" halt nicht hervorgegangen. ;)
Aber klar, in dem Fall gelten natürlich andere Voraussetzungen für den Beschnitt.

Also... dann entschuldige ich mich dafür, dass ich dir noch die gefragte Antwort schuldig bin: Etwas stört die Überstrahlung schon. Wie schon erwähnt fällt allerdings die "strahlende Nase im Hintergrund" störender auf. Aber das lässt sich bestimmt noch etwas vertuschen.
 
Kommentar

wresel

Unterstützendes Mitglied
... also ich finde es (nach deiner verwendungsbeschreibung) und auch so: gut.
wange stöhrt mich nicht. die "knolle" des unscharfen kollegen im hintergrund erinnert mich an meine winzer bei wien ... ;-))

jedenfalls für eine doppelseite coverstory mit text - kann ich mir wirklich gut vorstellen.

grüsse! wolfgang
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Seit ich fotografiere achte ich auf Uberstrahlungen im taeglichen Sehen und mein sie dort auch oefters erkennen zu koennen. Kurz, ich finde es bei diesem Bild nicht stoerend.
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives Mitglied
Doc schrieb:
Iregndwie schaut der junge Kerl im Vordergrund, als wenn er irgendwo hin müßte ... :hehe:

Gruß Jens
Hihi, da bekommt der Begriff "Überstrahlung" gleich eine zusätzliche Bedeutung :D
 
Kommentar

skrapi

Unterstützendes Mitglied
Hallo Frankyboy!
Also, mich stört die Überstrahlung auf der Wange nicht. Ich glaube, ein Soldat in China hat es nicht besonders leicht, da stört etwas Härte im Gesicht keinesfals. Was für mich noch interessanter ist, ist der Inhalt des unscharfen Hintergrundes. Der Soldat mit der "leuchtenden Knolle" auf der Nase vor dem Portrait von Mao wirkt sehr marionettenhaft auf mich. Dadurch steht der Hintergrund für mich sehr stark im Kontrast (jetzt inhaltlich gemeint) zum unsicher wirkenden "scharfen" Soldaten im Vordergrund. Sehr gut gelungene Momentaufnahme mit starker Aussage! Gratuliere!

mlg
Gerhard
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software