Frosch...



jofro

New member
Hallo zusammen,

wie kommt denn der in meinen Teich?



Kennt jemand diese Art?
Muss ich damit rechnen, dass die "Laut geben"?

Ach ja: Wenn jemand etwas zum Foto sagen möchte: Nur zu.
D 200, 18-200 VR, ISO 800, 1/500, f=7,1

Schöne Grüße
Joachim
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


wresel

New member
frage a) anchdem frösche zu den lurchen gehören und 4 (wenn auch unterschiedlich lange) beinchen haben, denke ich er ist einfach zugewandert.
frage b) die art kenne ich weiß aber auch nicht die korrekte bezeichnung. jedenfalls findet man diese in fast jeden "tümpel"
frage c) die können ziemlich "laut" geben. jedenfalls sicher ist, dass wenn einer den weg gefunden hat sichjer weitere auch zuwandern.

um die nicht gestellte frage d) zu beantworten: nein ich weiß nicht, woran man verzauberte prinzessinnen erkennen kann. käme auf einen versuch an.

viel spass!
ein schadenfreudiger ösi
wolfgang
 

NIK_ON

New member
Hi
das ist ein Wasserfrosch (Rana esculanta) auch Seefrosch, Teichfrosch, die schreien ganz schön laut, wenn sie in Stimmung kommen, sie sind aber auch eßbar, zumindest die Schenkel.

Grüße
NIK
 

horst08

New member
jofro schrieb:
Hallo zusammen,

wie kommt denn der in meinen Teich?


Kennt jemand diese Art?
Muss ich damit rechnen, dass die "Laut geben"?

Ach ja: Wenn jemand etwas zum Foto sagen möchte: Nur zu.
D 200, 18-200 VR, ISO 800, 1/500, f=7,1

Schöne Grüße
Joachim
>>wie kommt denn der in meinen Teich?
Zu Fuß! :fahne:

Vermutlich ein Teichfrosch, wie groß ist er denn?

Der Teichfrosch (Rana klepton esculenta) ist ein Bastard, d.h. ein Mischling aus dem kleinen Wasserfrosch (Rana lessonae) und dem Seefrosch (Rana ridibunda).

Die Quakerei hält sich bei Teichfröschen in Grenzen.
Wenn es sich um einen Seefrosch handeln sollte, der deutlich größer ist, kann es bei mehreren Exemplaren ordentlich laut werden, wenn sie ihr Konzert beginnen!

Ich finde sowas allerdings sehr schön...

Gruß
Wilhelm
 

horst08

New member
NIK_ON schrieb:
Hi
das ist ein Wasserfrosch (Rana esculanta) auch Seefrosch, Teichfrosch, die schreien ganz schön laut, wenn sie in Stimmung kommen, sie sind aber auch eßbar, zumindest die Schenkel.

Grüße
NIK
>> sie sind aber auch eßbar, zumindest die Schenkel.
:mad:
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
jofro schrieb:
Hallo zusammen,

wie kommt denn der in meinen Teich?
Schöne Grüße
Joachim
Du solltest mal was gegen die Algen in Deinem Teich tun, damit der nicht umkippt, wenn's wärmer wird.
 

jofro

New member
Hallo Maik,

Zitat von Maik Musall
Wieso qualitätsmindernde ISO 800? Wieso nicht ISO 100 und 1/60 mit VR?
Ich habe zwei Stunden am Teich gesessen und versucht, die Biester beim Sprung ins Wasser zu erwischen. Hat natürlich nicht geklappt :mad: . Dann sah ich den Froschschenkellieferanten, hatte aber keine Zeit mehr, alle Einstellungen umzustellen.

Preisfrage:
Wieviele Schenkel braucht man denn so pro Person :D ???
Wer hat ein gut nachkochbares Rezept? Und wie bekomme ich den künftigen Ruhestörenfried denn in die Pfanne? Erschießen? Falle stellen?

Das würde mich doch sehr interessieren.
Schönne Sonntag Euch allen,
Joachim
 

wresel

New member
jofro schrieb:
.... Und wie bekomme ich den künftigen Ruhestörenfried denn in die Pfanne? Erschießen? Falle stellen? ...
ist relativ einfach.
du verwendest salz oder strom.
froschschenkel werden meistens "gesotten" sprich gekocht. gewürze kenne ich leider nicht.

mein geschmack ist es nicht. kannst es auch mit grillen versuchen ;-))

jedenfalls: die akkustik von ein paar handvoll fröschen kann was ...

ein ösi, der oropax empfiehlt
wolfgang
 
Oben