Kamera als Webcam nutzen: Nikon entwickelt Software

image_pdfimage_print

Für Nikon-Benutzer kostenlos

Nikon Logo

Unser Partner Nikon wird eine Betaversion von Webcam Utility veröffentlichen. Webcam Utility ist eine Software, die den Einsatz spiegelloser Kameras und digitaler Spiegelreflexkameras von Nikon als Webcam ermöglicht. Die Software ist zu Windows kompatibel und wird Anfang August 2020 zur Verfügung gestellt.

Nikon schreibt dazu in seiner Pressemitteilung:

Als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach Webcams aufgrund der verstärkten Nutzung im Homeoffice und für virtuelle Meetings wurde Webcam Utility (Betaversion) entwickelt. Mit dieser Software können Nikon-Fotografen ihre spiegellose Kamera oder digitale Spiegelreflexkamera als Webcam einsetzen. Benutzer müssen nur die Software Webcam Utility (Betaversion) auf einem Computer installieren und das kompatible Nikon-Kameragehäuse über ein USB-Kabel anschließen. Anschließend können sie die Nikon-Kamera als Webcam einsetzen und von ihrer überragenden Bildqualität profitieren.

  • Unterstütztes Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Kompatible Kameras: Z 7, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D850, D780, D500, D7500, D5600

Künftige spiegellose Kameras und digitale Spiegelreflexkameras von Nikon werden als zu dieser neuen Software kompatibel geplant.

Diese neue Software befindet sich noch in der Betaphase der Entwicklung. Funktionen können ohne Vorankündigung hinzugefügt oder geändert und die Softwarebereitstellung kann eingestellt werden.

Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Andere Marken und Handelsnamen gehören den jeweiligen Eigentümern.

 

Über Anja Hoenen 1589 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.