Gefälschte Fujifilm-Farbnegativfilme aufgetaucht

Wichtiger Hinweis

Fujifilm hat vor kurzem vor gefälschten Farbnegativfilmen gewarnt. Wir übersetzen die englische Pressemitteilung wie folgt:

Es wurde ein von Fujifilm nicht autorisierter 35 mm Film zum Verkauf angeboten, der rechtswidrig das Fujifilm-Logo verwendet und einen ungeeigneten Film enthält. Fujifilm bietet dieses Produkt nicht zum Verkauf an.

Gefälschte Fujifilm-Farbnegativfilme aufgetaucht
Bildnachweis: © Fujifilm

Beispiel für einen nicht originalen 35 mm Film, der illegal das FUJIFILM-Logo verwendet und als Film verpackt ist, der zuletzt im März 2013 auf dem Markt war. Neben dem 250D im Foto oben gibt es möglicherweise verschiedene Typen wie 64D, 250T und 500T.

In diesem Beispiel findet sich auch das Zeichen “電影”, das auf Chinesisch “Video” bedeutet. Beim normalen 35 mm Kassettentyp von Fujifilm ist kein “電影” angegeben.

Fujifilm wurde auf diese rechtswidrigen Produkte aufmerksam, als sie in einem Fotoladen verarbeitet wurden. Der Versuch, diese Filme in normalem Farbnegativentwickler (CN-16, C41) zu verarbeiten, könnte die Entwicklerchemie verunreinigen und die Filme anderer Kunden beschädigen.

Fujifilm kann nur die Qualität der Produkte garantieren, die das Unternehmen herstellt und verkauft, und möchte daher sowohl Verbraucher als auch Entwicklungslabore und Geschäfte auf die möglichen Risiken aufmerksam machen, die mit diesen rechtswidrigen Produkten verbunden sind.

Quelle: Fujifilm

Über Anja Hoenen 1616 Artikel
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.