Tipps & Tricks Fotostudio im Selbstbau, Verwendung einer Graukarte, Akku-Reanimation? Das Forum für Tüftler



Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Tipps & Tricks



 
 

Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.09.2008, 22:27
Benutzerbild von mbreu
mbreu mbreu ist offline
NF-F Mitglied (Leistungsträger)
Dieser Status hat kein Mitglied.
 
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 6.177
Thanks: 8.921
Thanked 7.278 Times in 2.349 Posts
Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Lichtdichtungen wechseln an analogen Spiegelreflex Kameras

Weil es immer wieder mal ein Thema hier ist habe ich mich heute entschlossen einmal den Wechsel von Lichtdichtungen an Kameras zu demonstrieren.
Ich mache das am Beispiel einer Minolta Himatic 7SII. Hier fehlen logischerweise die Spiegeldämpfer. Die zu wechseln ist aber identisch mit den Lichtdichtungen.

So sieht der Dichtungssatz aus wenn er vom Kameradoktor ins Haus kommt.


Die Skizze ist ausreichend um die Dichtungen ihrer späteren Position einwandfrei zuordnen zu können.

Es geht los.
Was wir brauchen:
  • Zahnstocher
  • Iospropylalkohol (aus der Apotheke)
  • reichlich Küchenkrepp
  • Wattestäbchen
  • Pinzette
  • Schere und Messer



Zuerst schnitze ich einen Zahnstocher so zu, dass er eine Klinge hat (wie ein Schraubendreher). Diese Klinge sollte so breit sein, dass sie in die Nut der Dichtung passt.
Jetzt kratzt man die Reste der alten Dichtung heraus. Das sollte man sehr vorsichtig tun. Sind die Dichtungen noch nicht zu alt kann man sie fast Rückstandslos herausziehen. Ansonsten ist es eine fiese bröselei.



Und jetzt wird's richtig fies.
Die Reste die jetzt noch in der Kamera hängen müssen komplett raus. Sonst halten die neuen Dichtungen nicht. Das ist ein zeitintensiver Prozess und es macht richtig Dreck.
Ein Stück Küchenkrep um den Zahnstocher wickeln und diesen mit dem Alkohol tränken.
Jetzt so lange schrubben bis der ganze Knatz raus ist.
Wo möglich kann man das auch mit einem Wattestäbchen machen, damit kommt man aber nicht überall hin.
Die Mischung aus Alkohol und den Resten der Dichtung ergeben eine klebrige Masse.
Beim reinigen sollte man darauf achten, dass diese Krümel nicht auf Einstellscheiben oder den Verschluß fallen. Das Zeug klebt wie Pech und ist verdammt schwer zu entfernen.






Das Küchentuch und der Zahnstocher sollte daher regelmäßig gewechselt werden.



Wenn alle Reste entfernt sind kann der Einbau der neuen Dichtungen erfolgen. Mit Pinzette und einem Zahnstocher geht das am besten.
Die Dichtungen sind meist länger und müssen dementsprechend gekürzt werden.



So jetzt kommt der schönste Teil an der Aktion.
  • Film in die Kamera legen
  • Rückwand schließen. Das geht mit den neuen Dichtungen etwas schwerer, spielt sich aber nach kurzer Zeit ein
  • Und nun Raus zum Fotografieren
.


Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #2  
Alt 16.09.2008, 12:29
Benutzerbild von Frank S
Frank S Frank S ist offline
NF-F Mitglied (Leistungsträger)
Ferkeltreiber
 
 
Registriert seit: 12.05.2007
Ort: zwischen Bochum und Mülheim
Beiträge: 5.222
Thanks: 18.223
Thanked 23.596 Times in 2.881 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Hallo Martin.
Danke für Deine Mühe.
Das hast Du klasse dargestellt.
Jetzt werde ich mich auch mal an meine Minolta machen.
__________________
Quadratische Grüße, Frank. ...... war ich nicht, war schon ..........Victor ist schuld.

Hasselblad 500 CM/503 CX, Nikon F3/F5, Minolta X-500, Zeiss Ikon Ikonta 520/16, Durst M605.
  #3  
Alt 27.10.2009, 09:17
Benutzerbild von duckrider
duckrider duckrider ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
stattlich statt Status!
 
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 619
Thanks: 371
Thanked 842 Times in 287 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

prima Anleitung, vielen Dank!







Darf ich noch den Vorschlag anbringen, statt oder zusätzlich zu Zahnstochern ein paar Holzstäbchen vom MCDonalds Kaffee mitgehen zu lassen. Die sind schräg angeschnitten etwas stabiler als Zahnstocher.

Geändert von duckrider (27.10.2009 um 09:18 Uhr) Grund: Rächtschreibung!
  #4  
Alt 27.10.2009, 11:46
Benutzerbild von Norden
Norden
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Danke für die Beschreibung. Ich habe die gleiche Prozedur vor ein paar Wochen mit meiner AE-1 durchgemacht und kann nur bestätigen, dass das herausgekratzte Zeugs wirklich schrecklich klebt.

Schon klasse zu sehen, was für eine Mühe sich der "Kameradoktor" mit seinen Zeichnungen macht. Viel Gewinn kann er mit seinem Geschäft sicher nicht machen.
  #5  
Alt 27.10.2009, 15:44
Benutzerbild von Jo.Sch
Jo.Sch Jo.Sch ist offline
Nikon-Clubmitglied
"Schwarzweiß ist Farbe genug" (B.Klemm)
 
 
Registriert seit: 02.03.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 3.689
Thanks: 18.918
Thanked 20.830 Times in 2.449 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Vielen Dank, Martin, für die gute Darstellung.
Bei meiner F3 und EM habe ich das genauso gemacht - nur habe ich noch Wattestäbchen mit einer Zange platt gedrückt; damit kommt man dann auch in schmale Ritzen.

Die EM konnte ich übrigens mit den Reservestreifen der F3 austatten; 'n bißchen fummeliger und Stückelei - aber funktioniert.
Besser ist natürlich immer ein kompletter Satz vom Kameradoktor.
__________________
Gruß, Johannes

_________
Meine Website
  #6  
Alt 26.11.2010, 16:30
Benutzerbild von Fraenker
Fraenker Fraenker ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Deutschland
Beiträge: 5.968
Thanks: 6.647
Thanked 8.697 Times in 2.539 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Danke fuer die tolle Beschreibung.
Dann werde ich mir auch mal so einen Dichtungssatz bestellen.
  #7  
Alt 25.04.2012, 14:37
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

prima das ich diesen Beitrag gefunden habe Danke Martin

Ich werde direkt mal 2 Sets für meine beiden F3 bestellen, da sind bei beiden die Dichtungen und der Spiegelanschlag schon ziemlich klebrig
  #8  
Alt 25.04.2012, 14:42
Benutzerbild von Schnappschuß
Schnappschuß Schnappschuß ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 3.916
Thanks: 23.915
Thanked 5.266 Times in 1.703 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von Glasbläser Beitrag anzeigen
prima das ich diesen Beitrag gefunden habe Danke Martin

Ich werde direkt mal 2 Sets für meine beiden F3 bestellen, da sind bei beiden die Dichtungen und der Spiegelanschlag schon ziemlich klebrig
Wenn Du beim Kameradoc bestellst, brauchst Du nur 1 Set, da er immer alles doppelt liefert

Gruß Ralf
  #9  
Alt 25.04.2012, 14:54
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Danke Ralf, gut zu wissen bestell ich halt erst mal einen Satz und schau mal was übrig bleibt
  #10  
Alt 25.04.2012, 15:20
Benutzerbild von dida56
dida56 dida56 ist offline
NF-F Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 11.03.2009
Beiträge: 42
Thanks: 93
Thanked 18 Times in 13 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Der Beitrag hat mir Lust gemacht, meine gute alte Pentax mal wieder rauszuholen und genauer anzuschauen. Im Beitrag ist alles klasse beschrieben, toll bebildert, gefällt mir sehr gut. Danke nicht nur mit dem "Danke-Knopf".
Gruß, Dieter
__________________
http://www.panoramio.com/user/2962811
  #11  
Alt 25.04.2012, 15:21
Benutzerbild von Schnappschuß
Schnappschuß Schnappschuß ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 3.916
Thanks: 23.915
Thanked 5.266 Times in 1.703 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von Glasbläser Beitrag anzeigen
Danke Ralf, gut zu wissen bestell ich halt erst mal einen Satz und schau mal was übrig bleibt
Martins Anleitung ist Top, du schafst das schon
Ich habe immer den Ersatz übrig behalten, na ja waren auch immer andere Modelle, bis auf den von der XD7 der Ersatz ist jetzt in der XD5

Du hast ja gleich 2 x die F3

Gruß Ralf
  #12  
Alt 25.04.2012, 15:25
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

So wie ich meinen Datterich kenne, verbrauche ich bestimmt bei jeder der F3 auch die Reservestreifen naja, schaun wir mal
  #13  
Alt 10.05.2012, 22:23
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

So, die Dichtungen und den Spiegeldämpfer an einer meiner F3 habe ich nun gewechselt, das war eigentlich sehr einfach für meine 2te F3 brauche ich aber noch einen langen Streifen, die Reserve reicht da auf keinen Fall.

Nur eine Dichtung habe ich nicht gefunden und bin mir auch sicher das da nie eine war. Die soll wohl in der Rückwand sein, nicht die Scharnierdichtung, sondern die obere, auf der Skizze hat der Kameradoctor die rot markiert, auch diesen komischen Knubbel darüber hat meine Rückwand nicht

  #14  
Alt 10.05.2012, 23:21
Benutzerbild von aufwunschgelöscht
aufwunschgelöscht
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von Schnappschuß Beitrag anzeigen
Wenn Du beim Kameradoc bestellst, brauchst Du nur 1 Set, da er immer alles doppelt liefert
Bist Du dir da sicher?
Bei meiner Bestellung für die OM2, hatte ich nicht einen Schnipsel übrig.

Den Thread hier hab ich auch erst jetzt zufällig gefunden.


edit: vertan, vertan, sprach der Hase.... Hatte beim OM-Doktor in Hamburg den Dichtungssatz bestellt. Gut zu wissen, dass es hier im Nachbardorf auch nen Doktor gibt.
  #15  
Alt 11.05.2012, 08:29
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Für zwei Kameras reicht das Dichtungsset auf keinen Fall da ja die Rückwand zwei Rillen aufweist und nur 3 Streifen, also einer als Ersatz, mitgeliefert wird.

Ich muss mir also für meine zweite F3 ein zweites Dichtungsset bestellen, es sei denn irgendeiner hat hier einen Streifen über
  #16  
Alt 12.05.2012, 08:56
Benutzerbild von Schnappschuß
Schnappschuß Schnappschuß ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 3.916
Thanks: 23.915
Thanked 5.266 Times in 1.703 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von Klaus G. S. Beitrag anzeigen
Bist Du dir da sicher?
Bei meiner Bestellung für die OM2, hatte ich nicht einen Schnipsel übrig.

Den Thread hier hab ich auch erst jetzt zufällig gefunden.


edit: vertan, vertan, sprach der Hase.... Hatte beim OM-Doktor in Hamburg den Dichtungssatz bestellt. Gut zu wissen, dass es hier im Nachbardorf auch nen Doktor gibt.
Jeep
es gibt ja noch mehr Anbieter neben dem Kameradoktor
Der Kameradoktor den Martin auch damals bei seiner Anleitung nannte liefert je 2 Sätze.

ich hänge noch mal den Link an
http://www.kameradoktor.de/kamera-li...iegeldaempfer/

Gruß Ralf
  #17  
Alt 12.05.2012, 10:28
Benutzerbild von mbreu
mbreu mbreu ist offline
NF-F Mitglied (Leistungsträger)
Themenstarter
Dieser Status hat kein Mitglied.
 
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 6.177
Thanks: 8.921
Thanked 7.278 Times in 2.349 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von Schnappschuß Beitrag anzeigen
Der Kameradoktor den Martin auch damals bei seiner Anleitung nannte liefert je 2 Sätze.
Da muss ich Dir widersprechen Ralf.
Es ist wohl immer reichlich Ersatz dabei aber für zwei Kameras reicht das eher nicht.
Ich habe mich schön öfters über die Großzügigkeit des Kameradoktors gewundert.
Als ich allerdings die Dichtungen am meiner M645 gewechselt habe war ich dafür äußerst dankbar. Obwohl das eine recht große Kamera ist an der alles leicht zugänglich zu sein scheint hatte ich da enorme Probleme und habe fast alle Ersatzdichtungen verbastelt.
  #18  
Alt 12.05.2012, 11:13
Benutzerbild von Schnappschuß
Schnappschuß Schnappschuß ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 3.916
Thanks: 23.915
Thanked 5.266 Times in 1.703 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

Zitat:
Zitat von mbreu Beitrag anzeigen
Da muss ich Dir widersprechen Ralf.
Es ist wohl immer reichlich Ersatz dabei aber für zwei Kameras reicht das eher nicht.
Ich habe mich schön öfters über die Großzügigkeit des Kameradoktors gewundert.
Als ich allerdings die Dichtungen am meiner M645 gewechselt habe war ich dafür äußerst dankbar. Obwohl das eine recht große Kamera ist an der alles leicht zugänglich zu sein scheint hatte ich da enorme Probleme und habe fast alle Ersatzdichtungen verbastelt.
Hallo Martin
mag sein bei der großen

Aus dem Satz für meine XD7 konnte ich die doppelten Streifen und Spiegeldämpfer in die neu dazu gekommene XD5 einsetzen.
die Ersatz für die EL hat in der FE gepasst und den habe ich da eingesetzt

Gruß Ralf
  #19  
Alt 12.05.2012, 12:57
Benutzerbild von Glasbläser
Glasbläser Glasbläser ist offline
NF-F Premium Mitglied
ich brauche keinen Status
 
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.891
Thanks: 42.399
Thanked 15.876 Times in 1.950 Posts
AW: Lichtdichtungen wechseln, so geht's

@-Ralf- ich zitiere mich noch mal selber

Zitat:
Zitat von Glasbläser Beitrag anzeigen
Für zwei Kameras reicht das Dichtungsset auf keinen Fall da ja die Rückwand zwei Rillen aufweist und nur 3 Streifen, also einer als Ersatz, mitgeliefert wird.

Ich muss mir also für meine zweite F3 ein zweites Dichtungsset bestellen, es sei denn irgendeiner hat hier einen Streifen über
Antwort

Stichworte
lichtdichtungen, wechseln


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2016