Willkommen im Nikon Fotografie-Forum - hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren und diese Erinnerung ausblenden!

Nikon Fotografie-Forum

Zurück   Nikon Fotografie-Forum > >

Computer-Hardware und Systeme Alles zur Ausstattung des EBV-Arbeitsplatzes: Hardware, Betriebssysteme, Tools


Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Computer-Hardware und Systeme


Themen Information: Dieser Thread hat 380 Antworten und wurde 75198 Mal aufgerufen!
Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 




User Tag Liste

Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 1091 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Neues Thema erstellen Bookmark and Share Themen-Optionen
 
Alt 20.01.2008, 01:17
Benutzerbild von heli7
heli7 ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 22.04.2007
Ort: Kufstein/Tirol/Österreich
Beiträge: 635
Thanks: 74
Thanked 210 Times in 120 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
heli7 eine Nachricht über Skype™ schicken
Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Monaten mein GretagMB Display2 verkauft.
Nun möchte ich mir einen neuen Monitor kaufen und brauche natürlich auch wieder ein Kalibrierungstool.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen Spyder 3 sammeln können?

Frage mich im Moment, ob der Spyder 3 besser ist als das squid2.
Die basICColor Software des squid 2 ist sehr gut, und deshalb tendiere ich zum squid 2. Obwohl der Kalibrierkopf selbst schon ordentlich alte Entwicklung darstellt.

Welches Kalibrierungstool würdet ihr im Moment kaufen?
__________________
Grüße
Helmut
Mit Zitat antworten To the Top
  #261  
Alt 25.11.2009, 08:52
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Hallo!
Also Hardwarekalibration mach ich ja nicht. HAb am Eizo SX2461 die Funktion ja gar nicht. Einzig den Helligkeitsregler oder die Gainregler lege ich MANUELL fest.


Also kann es ja nur an Icolor, oder 10.6.2 liegen oder?
Mit Zitat antworten To the Top
Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #262  
Alt 25.11.2009, 09:02
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
Also Hardwarekalibration mach ich ja nicht.
Ach so.

Zitat:
HAb am Eizo SX2461 die Funktion ja gar nicht. Einzig den Helligkeitsregler oder die Gainregler lege ich MANUELL fest.
Also kann es ja nur an Icolor, oder 10.6.2 liegen oder?
Stimmt.

Probier doch mal Folgendes:
Stelle in den Systemeinstellungen zunächst das Default-Profil von Mac OS X für Deinen Monitor ein.

Wähle dann in iColor Display Start > Measurement method > Profilierung (also gar keine Kalibration, so dass die Kalibration vom Mac-OS-X-Profil beibehalten werden müsste), und validiere dann das neue Profil. Die UDACT-Validierung ist bei dieser Einstellung ja leider gesperrt, aber ein wenig Aufschluss gibt der einfache Profiltest ja auch. Ist der jetzt besser als ein vergleichbarer Profiltest mit Deinen bisherigen Einstellungen?

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #263  
Alt 25.11.2009, 09:51
Benutzerbild von Norden
Norden
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Mentioned: Post(s)
Tagged: Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
Ich habe keine Erfahrungen mit diesem Problem, aber das halte ich für eher unwahrscheinlich. In beiden Fällen ist in die Probleme ein Eizo verwickelt; da würde ich eher suchen.
Ja, das stimmt schon. Nur hat sich er Eizo ja nicht von Leopard zu Snow Leopard verändert. Ausserdem hat TUFoto das Problem ja auch ohne H/W-Kalibrierung.

Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
Bei derart großen Fehlern in der Validierung liegen die Abweichungen in der Regel in der Kalibration der Monitore begründet und nicht in den Monitorprofilen.

Da die Kalibrationsdaten beim Eizo aber im Eizo selbst abgespeichert werden, würde das Problem dann dort liegen müssen; d.h. dass unter Snow Leopard die vom Mac gesendeten Kalibrationsdaten vom Eizo nicht korrekt abgespeichert werden, warum auch immer.
Oder aber Snow Leopard die Daten überschreibt?



Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
Probiere in basICColor display doch mal Einstellungen > Kalibrationsmethode > Softwarekalibration bzw. Keine Kalibration (nur profilieren). In beiden Fällen müsste die bestehende Hardwarekalibration des Eizo eigentlich unangetastet bleiben. Führt die Profil-Validierung mit basICColor display (direkt nach der jeweiligen Profilerstellung vorgenommen) dann zu besseren Werten?
Ja, gute Idee. Das werde ich mal probieren.
Mit Zitat antworten To the Top
  #264  
Alt 25.11.2009, 10:07
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Das Problem: Im Gegesatz zu 10.6.1 wo die Bilder am Eizo teilweise irgendwie ausgesehen haben habe ich jetzt zwar 2 leicht unterschiedliche Profile aber beide sehen ok aus.
Nur weiß ich eben nicht welches stimmt.

habe 2 mal folgednes eingestellt Gamma 2,2 FT 6300K, maximal weiß- tiefstes schwarz, Wide Garmiut Optimierung Gerneic PVA.

SilverHaze Pro mit DTP94

Nur einmal Werkskalibration Intelli Proof und einmal das "normale" KAlibration für Flachbildschirme Bildschirme. (Was ja auch laut Quato das SELBE SEIN SOLLTE!!)

Also welches stimmt? Oder stimmt keines?
Das ist die Frage. Und wie finde ich das heraus.
Danked
Mit Zitat antworten To the Top
  #265  
Alt 25.11.2009, 10:25
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
Also welches stimmt? Oder stimmt keines?
Das ist die Frage. Und wie finde ich das heraus.
Welches validiert besser? Welches stimmt eher mit dem kalibrierten MacBook überein?

Welches Ergebnis liefert der Test, den ich Dir vorgeschlagen habe durchzuführen?

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #266  
Alt 07.01.2010, 20:04
Benutzerbild von KalibrierFred
KalibrierFred KalibrierFred ist offline
NF-F Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 8
Thanks: 3
Thanked 1 Time in 1 Post
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: DTP94 oder Munki ?

Hallo Leute!

Ich bin nur durch Zufall auf diesen Thread gestoßen, aber da hier offensichtlich einiges an Know-How versammelt ist, wollte ich kurz mal meine Fragen an die Spezialisten hier und Uli loswerden:

1.) In Ulis Aufstellungen und in seinem Bericht steht, dass das DTP94 nicht für Beamer Kalibrierungen geeignet sei. Warum nicht? Ich würde sowieso nicht die mit dem Quato Silver Haze Pro mitgelieferte Software nehmen, sondern HCFR oder CalMan. Mir geht es an dieser Stelle eher um das Gerät an sich. Gibt es dort irgendwelche Unzulänglichkeiten, die es ungeeignet für Beamer macht? (Ich möchte hauptsächlich einen LCD Beamer einstellen.)

2.) In diversen Foren und Webseiten liest man eigentlich immer, dass die Spyder3(TV) Geräte eine katastrophale Serienstreuung aufweisen. Es wundert mich, dass dies in dem Testbericht nicht erwähnt wurde, bzw. nicht aufgetreten ist... Wurden zuwenige Geräte eingesetzt/getestet, oder tritt das Problem einfach nicht mehr auf?

Bis denne...
Mit Zitat antworten To the Top
  #267  
Alt 08.01.2010, 00:39
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: DTP94 oder Munki ?

Zitat:
Zitat von KalibrierFred Beitrag anzeigen
1.) In Ulis Aufstellungen und in seinem Bericht steht, dass das DTP94 nicht für Beamer Kalibrierungen geeignet sei. Warum nicht? Ich würde sowieso nicht die mit dem Quato Silver Haze Pro mitgelieferte Software nehmen, sondern HCFR oder CalMan. Mir geht es an dieser Stelle eher um das Gerät an sich. Gibt es dort irgendwelche Unzulänglichkeiten, die es ungeeignet für Beamer macht? (Ich möchte hauptsächlich einen LCD Beamer einstellen.)
Das grundsätzliche Problem ist wie folgt: Im Prinzip funktionieren Kolorimeter zwar wie das menschliche Auge, insofern sie das Licht in drei Spektralbereiche (R,G,B) aufteilen. Aber im Detail verhalten sich bezahlbare Kolorimeter doch recht anders als das menschliche Auge. Daher müssen sie durch Filter vor dem Sensor und Korrekturalgorithmen in der Software an den Seheindruck des menschlichen Auges angeglichen werden.

Diese Anpassung ist aber situationsspezifisch, d.h. das Kolorimeter stimmt dann in dieser spezifischen Situation mit dem Seheindruck des menschlichen Auges überein, in anderen aber nicht. Deswegen müssen manche Kolorimeter (im Gegensatz zu den "objektiv" messenden Spektralphotometern) z.B. bereits durch Software-Anpassung korrigiert werden, wenn sie einen Wide-Gamut-Monitor statt eines Standard-Monitors vermessen sollen, oder einen Röhren- statt einen LCD-Monitor.

Die Filter des DTP94 sind nun grundsätzlich nicht für Projektoren ausgelegt; ob eine reine Software-Anpassung da hinreichend helfen könnte, weiß ich nicht – aber es gibt sowieso keine für dieses Gerät. Außerdem fehlt dem DTP94 jegliche Vorrichtung zur (unerlässlichen) Fixierung in einer stabilen Messposition. Übrigens ist bereits eine verlässliche Messung des Umgebungslichts (Helligkeit/Farbtemperatur) mit dem DTP94 schlicht nicht machbar. (Ein von X-Rite seinerzeit angekündigter entsprechender Aufsatz für das DTP94 gelangte nie in Produktion, da der Merger mit Gretag-Macbeth und der Schwenk auf das i1 Display 2 dazwischenkamen.)

Zitat:
2.) In diversen Foren und Webseiten liest man eigentlich immer, dass die Spyder3(TV) Geräte eine katastrophale Serienstreuung aufweisen. Es wundert mich, dass dies in dem Testbericht nicht erwähnt wurde, bzw. nicht aufgetreten ist... Wurden zuwenige Geräte eingesetzt/getestet, oder tritt das Problem einfach nicht mehr auf?
Das ist leider eine Einschränkung des Tests: Zu dem Zeitpunkt, als der umfangreiche systematische Test durchgeführt wurde, war der Spyder3 brandneu, und ich war froh, in allerletzter Minute wenigstens ein Exemplar bekommen zu können. Insofern konnte der Test für den Spyder3 weder Aussagen zu Langzeitstabilität noch zu statistischen Streuungen machen.

Einen solch umfangreichen systematischen Test kann ich so nicht wiederholen, sondern seitdem nur auf anekdotische Erfahrungen aufbauen. So hat sich mein ursprünglicher Spyder3 in den letzten 2 Jahren leidlich stabil verhalten und die Abweichungen gegenüber einem zweiten Spyder3 aus jüngster Produktion ergeben folgende Abweichungen in deltaE(1976):

Weißpunkt: 1,53
Durchschnitt: 1,75

Das sind keine vollkommen professionellen, aber doch noch akzeptable Werte (1 gilt nominell als Sichtbarkeitsschwelle), weit besser jedenfalls als der alte Spyder2 oder gar das i1 Display. Aber das sind halt nur 2 Geräte, und die machen bekanntlich statistisch noch keinen Frühling.

Um auf die Frage in Deinem Betreff zurückzukommen: Für die Projektorkalibration ist der ColorMunki ein hervorragendes Gerät, da Projektoren ohnehin auf nativen Weißpunkt hin kalibriert werden und die Einschränkung des ColorMunki, ansonsten nur zwischen den fixen Werten D50, D55 und D65 wählen zu können, somit nicht ins Gewicht fällt. Aber für alle anderen Einsatzbereiche wird der ColorMunki durch die Software eben schrecklich beschnitten.

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #268  
Alt 08.01.2010, 11:29
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Hallo Uli & Co!
Gibts denn nun schon irgendeine Neuigkeit bezüglich DTP94 im Silver HAze Pro und unter Snow Leopard?
Das funktioniert nicht!
Dabei soltle doch gerade dise Sache (verbessertes Farbmanagement) ein Vorteil bei SL sein. War ein Hauptgrund dass ich gewechselt habe. Und nun nach etlichen Monaten funktioniert es immer noch nicht??

Danke
Mit Zitat antworten To the Top
  #269  
Alt 08.01.2010, 11:53
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
Gibts denn nun schon irgendeine Neuigkeit bezüglich DTP94 im Silver HAze Pro und unter Snow Leopard?
Das funktioniert nicht!
Hier funktioniert das von Beginn an wunderbar. Ich weiß leider nicht, wo das Problem bei Dir liegt. Das ist aus der Ferne schwer zu sagen, und auf meinen letzten Tipp zur Fehlereingrenzung hast Du ja nicht mehr geantwortet.

Ich befürchte, dass das ein spezielles Problem mit Deinem Monitor ist, das Du wohl nur mit Quato lösen kannst.

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #270  
Alt 08.01.2010, 11:57
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Das Problem ist, dass angeblich überhaupt unter SL Notebooks und 2. Monitore nicht funktionieren sollen!

Sprich da immer der externe an den internen angepasst wird, was natürlich nicht gut ist.
Mit Zitat antworten To the Top
  #271  
Alt 08.01.2010, 12:33
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass angeblich überhaupt unter SL Notebooks und 2. Monitore nicht funktionieren sollen!

Sprich da immer der externe an den internen angepasst wird, was natürlich nicht gut ist.
Ach so. Da ich hier keinen Laptop mit Zweitmonitor habe, muss ich mit eigenen Erfahrungen bei diesem Thema leider passen.

Was meinst Du denn mit "angepasst"? Doch sicher nicht, dass beide Monitore dasselbe Profil verwenden müssen.

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #272  
Alt 08.01.2010, 13:23
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

das nicht aber quato schreibt:


Eine kurze Anmerkung noch:

Das Mac OS 10.6 (alle Inkarnationen) versucht immer alle angeschlossenen Monitore untereinander anzupassen (d.h. Der größere Gamut wird an den kleineren Gamut angepasst), damit Mehrmonitorsysteme besser aussehen (nicht abschaltbar). Das mag für iLife und co. OK sein, aber im Vorstufenbereich ist es tödlich. Vielleicht versuchen Sie das ganze einmal tatsächlich mit abgeschaltetem MacBook Display, damit das Mac OS nur ein Display verwaltet. Das könnte die hohe Abweichung im Grün erklären, wenn das UDACT - wie vermutet – mit diesem Systemverhalten auf Kriegsfuß steht und auf dem EIZO vom OS der Gamut des MBP erzwungen wird.
Mit Zitat antworten To the Top
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu TUFoto für diesen hilfreichen Beitrag:
  #273  
Alt 08.01.2010, 13:42
Benutzerbild von UliZappe
UliZappe UliZappe ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 138
Thanks: 0
Thanked 119 Times in 38 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
Das Mac OS 10.6 (alle Inkarnationen) versucht immer alle angeschlossenen Monitore untereinander anzupassen (d.h. Der größere Gamut wird an den kleineren Gamut angepasst), damit Mehrmonitorsysteme besser aussehen (nicht abschaltbar)
Ah, jetzt verstehe ich endlich das Problem!

Ja, das ist natürlich in der Tat "gut gemeint", aber Mist.

Leider habe ich diesbezüglich aber noch von keinen Änderungen gehört.

Tschau

Uli
Mit Zitat antworten To the Top
  #274  
Alt 08.01.2010, 14:35
Benutzerbild von TUFoto
TUFoto TUFoto ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 445
Thanks: 12
Thanked 8 Times in 8 Posts
Mentioned: 2 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

aber was heißt das nun?
Das ich an einem Apple Notebook nicht vernünftig Grafikmäßig (Aperture, Photoshop,..) arbeiten kann?
Oder kann ich das irgendwie umgehen (Standardmonitor setzen, zuklappen, was auch immer) ??

Danke für die Hilfe
Mit Zitat antworten To the Top
  #275  
Alt 08.01.2010, 15:54
Benutzerbild von KalibrierFred
KalibrierFred KalibrierFred ist offline
NF-F Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 8
Thanks: 3
Thanked 1 Time in 1 Post
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: DTP94 oder Munki ?

Hallo Uli!

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, einiges habe ich verstanden, einiges nicht, daher muß ich leider noch mal bohren:



Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
Die Filter des DTP94 sind nun grundsätzlich nicht für Projektoren ausgelegt; ob eine reine Software-Anpassung da hinreichend helfen könnte, weiß ich nicht – aber es gibt sowieso keine für dieses Gerät. Außerdem fehlt dem DTP94 jegliche Vorrichtung zur (unerlässlichen) Fixierung in einer stabilen Messposition.
Wenn ich Dich da richtig verstehe, sind die Filter der Spyder 3, i1 Display usw. anders aufgebaut, sodaß man mit Ihnen auch Beamer vermessen kann, richtig? Zumindest der i1 Display ist meines Wissens auch für Beamer geeignet.

Die fehlende Befestigungsmöglichkeit wäre jetzt nicht so das K.O. Kriterium, wozu gibt es Gewinde und Kleber?


Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
So hat sich mein ursprünglicher Spyder3 in den letzten 2 Jahren leidlich stabil verhalten und die Abweichungen gegenüber einem zweiten Spyder3 aus jüngster Produktion ergeben folgende Abweichungen in deltaE(1976)
Dieser Vergleich ist jetzt nicht so aussagekräftig, denn im schlimmsten Fall vergleicht man den Einäugigen mit dem Blinden. Könntest Du beide, d.h. den alten und den neuen gegen eine eindeutig gute Referenz, z.B. den i1 Pro, messen? Das könnte etwas über den neuen und den alten Aussagen. Statistisch relevant ist das zwar auch nicht, würde mir aber schon mal weiterhelfen.


Zitat:
Zitat von UliZappe Beitrag anzeigen
Für die Projektorkalibration ist der ColorMunki ein hervorragendes Gerät, da Projektoren ohnehin auf nativen Weißpunkt hin kalibriert werden und die Einschränkung des ColorMunki, ansonsten nur zwischen den fixen Werten D50, D55 und D65 wählen zu können, somit nicht ins Gewicht fällt.
Das habe ich nicht verstanden. Auf welchen nativen Weißpunkt wird denn kalibriert? Man stellt doch eigentlich, wenn ich nicht völlig daneben liege, auf D65 nach der Videonorm ein und versucht dann den Gamut des Beamers ebenfalls auf die Videonorm (entweder für SD oder HD) abzustimmen.

Mal abgesehen davon, dass die Spyder 2 schon recht schlecht abgeschnitten hat, habe ich den Hinweis vermißt (wenn er denn dann stimmt), dass die S2 nicht für Wide Gamut Monitore geeignet ist. Zumindest findet man dies sehr häufig im Internet/Foren, tlw. wohl auch durch Herstelleraussagen (z.B. NEC) belegt.

Bis denne
Mit Zitat antworten To the Top
  #276  
Alt 10.01.2010, 15:59
Benutzerbild von Norden
Norden
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Mentioned: Post(s)
Tagged: Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von TUFoto Beitrag anzeigen
das nicht aber quato schreibt:


Eine kurze Anmerkung noch:

Das Mac OS 10.6 (alle Inkarnationen) versucht immer alle angeschlossenen Monitore untereinander anzupassen (d.h. Der größere Gamut wird an den kleineren Gamut angepasst), damit Mehrmonitorsysteme besser aussehen (nicht abschaltbar). Das mag für iLife und co. OK sein, aber im Vorstufenbereich ist es tödlich. Vielleicht versuchen Sie das ganze einmal tatsächlich mit abgeschaltetem MacBook Display, damit das Mac OS nur ein Display verwaltet. Das könnte die hohe Abweichung im Grün erklären, wenn das UDACT - wie vermutet – mit diesem Systemverhalten auf Kriegsfuß steht und auf dem EIZO vom OS der Gamut des MBP erzwungen wird.
Das ist ja mal eine interessante Information. Wo hast du die her? Jedenfalls würde das einiges erklären (und wär ein richtiger Sch... ).
Mit Zitat antworten To the Top
  #277  
Alt 10.01.2010, 16:17
Benutzerbild von Husky
Husky Husky ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 2.430
Thanks: 416
Thanked 903 Times in 414 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Was die sich manchmal für einen Driss einfallen lassen
Wenn´s dann wenigstens abschaltbar wäre. Vielleicht dann mit 10.6.3
__________________
Michael

...kaum macht man es richtig, funktioniert´s!

Meine Händler-Info zu Nikon-Import bzw. auch -Grauimportware: klick hier
Mit Zitat antworten To the Top
  #278  
Alt 10.01.2010, 16:31
Benutzerbild von chakra
chakra chakra ist offline
Registrierte Benutzer_B
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 282
Thanks: 1.029
Thanked 1.207 Times in 136 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

verwendet von euch wer squid2 mit vista 64 bit?
funktioniert das?
oder: welches der bekannten kalibrierungsgeräte funktioniert mit vista 64 bit an einem wide gamut monitor?
__________________
grüße chakra

Geändert von chakra (10.01.2010 um 16:34 Uhr) Grund: erweiterung der frage
Mit Zitat antworten To the Top
  #279  
Alt 11.01.2010, 09:28
Benutzerbild von Stefan_N
Stefan_N Stefan_N ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
.
 
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.456
Thanks: 1.518
Thanked 1.149 Times in 517 Posts
Mentioned: 4 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von chakra Beitrag anzeigen
verwendet von euch wer squid2 mit vista 64 bit?
funktioniert das?
oder: welches der bekannten kalibrierungsgeräte funktioniert mit vista 64 bit an einem wide gamut monitor?
Für einen wide gammut Monitor würde ich spyder 3 einsetzten. Laut hersteller mit Vista 64 kein Problem. Ich hab zwar mit spyder3 Elite Erfahrung aber nicht unter 64bit Vista. Einen Spyder 2 Express hätte ich auch noch, bei Gelegenheit teste ich den mal gegen den 3er an meinem Eizo.


Unter [Link nur für registrierte und eingeloggte Mitglieder sichtbar. ] bei 'Anforderungen' ist die Kompatibilität mit Vista 64 erwähnt.

Stefan
Mit Zitat antworten To the Top
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Stefan_N für diesen hilfreichen Beitrag:
chakra (11.01.2010)
  #280  
Alt 18.01.2010, 22:04
Benutzerbild von burner27
burner27 burner27 ist offline
NF-F Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Mentioned: 0 Post(s)
Tagged: 0 Thread(s)
AW: Squid2 oder Spyder 3 oder ?

Zitat:
Zitat von heli7 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Monaten mein GretagMB Display2 verkauft.
Nun möchte ich mir einen neuen Monitor kaufen und brauche natürlich auch wieder ein Kalibrierungstool.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen Spyder 3 sammeln können?

Frage mich im Moment, ob der Spyder 3 besser ist als das squid2.
Die basICColor Software des squid 2 ist sehr gut, und deshalb tendiere ich zum squid 2. Obwohl der Kalibrierkopf selbst schon ordentlich alte Entwicklung darstellt.

Welches Kalibrierungstool würdet ihr im Moment kaufen?
Ich empfehle dir den DTP94 mit iColorDisplay und für WideGamut den i1 Pro, weil er keine Filter verwendet. Nicht schlecht ist natürlich der ColorMunki, ist ein Spektralfotometer und kannst auch Drucker profilieren. Die empfohlenen Geräte habe ich in meinem Forum zusammengefasst: [Link nur für registrierte und eingeloggte Mitglieder sichtbar. ]
__________________
Colormanagement & Kalibration von Digicam, Scanner, Monitor, Drucker, Beamer
oder einfach den X-Rite i1 Pro XTreme Spektralphotometer für 99 Euro mieten
colormanagement-service.com
Mit Zitat antworten To the Top
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
spyder, squid2


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eizo EasyPix2 oder Spyder? dolphin1908 Kaufberatung 5 07.04.2014 22:06
Spyder LENSCAL oder Klammer Technik JuergenKurt Objektive & Konverter 4 02.10.2010 23:20
DTP 94, Squid2 oder Spyder 3? BertiIrmo Farbmanagement 9 25.02.2009 18:59
Frage Squid2/Display4 installieren-Spyder runter - was beachten? fotojörg Farbmanagement 7 23.02.2009 17:09
Spyder 2 express oder Spyder 3 Pro? Fred_der_Einzige Farbmanagement 9 08.10.2008 10:59




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.




Follow us on

Twitter Facebook

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.
© Nikon Fotografie-Forum, 2004/2014