ZEISS und PowerVision kündigen Zusammenarbeit an

Optikunternehmen und Drohnenhersteller planen gemeinsame Produkte und Lösungen

ZEISS und PowerVision kündigen Zusammenarbeit an
PowerRay Wizard: Das VR-Headset ZEISS VR ONE Plus (rechts im Bild) ist Teil des Sets. Foto: PowerVision.

Das Optikunternehmen ZEISS und der Drohnenhersteller PowerVision haben bekanntgegeben, dass sie in Zukunft zusammenarbeiten wollen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung ist bereits unterzeichnet worden.

Read more

Bitkom: Drohneneinsatz trifft auf Zustimmung

■   9 von 10 Befragten befürworten Drohneneinsatz bei Katastrophen
■   Drei Viertel wünschen sich Drohnen-Führerschein
■   Bei der Nutzung müssen gesetzliche Regelungen beachtet werden

Bitkom: Drohneneinsatz trifft auf Zustimmung

Berlin, 16. März 2017 – Drohnen suchen im Erdbebenfall Überlebende und beliefern entlegene Gebiete schnell mit wichtigen Medikamenten, bei Waldbränden spüren sie Glutnester auf und der Polizei helfen sie als fliegendes Auge bei der Überwachung von Großveranstaltungen: Die Einsatzbereiche der unbemannten Flugobjekte werden immer vielfältiger – und populärer. Die große Mehrheit befürwortet den Einsatz etwa bei Katastrophen (90 Prozent), zur Versorgung entlegener Gebiete (87 Prozent) und zur Brandbekämpfung (86 Prozent). Das zeigt eine repräsentative im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.005 Internetnutzern.

Read more

Kameradrohnen sehen unter Wasser nach

Auf der Spur von Moby Dick und Nessie

Multicopter, die fliegenden Augen, die die Luftbildfotografie in neuerliche Dimensionen geführt haben, sind uns mittlerweile allen geläufig. Landauf und -ab liefern die fliegenden Kameras wichtiges Bildmaterial für die Landwirtschaft oder beispielsweise Denkmalpflege und begeistern zunehmend immer mehr Fotoenthusiasten. Die Absatzkurve für Multicopter, deren Modellvielfalt kontinuierlich von Jahr zu Jahr wächst, zeigt weiter steil nach oben. Nachdem Multicopter den Luftbereich bereits für sich erobert haben, wurden mit Unterwasserdrohnen die ersten Modelle auf der CES vorgestellt, mit denen nun auch abgetaucht werden kann. Prophoto berichtet.

Read more

GoPro Kamera-Drohne fällt vom Himmel

Was passiert, wenn bei einer Drohne, die sich in den Lüften befindet, die Stromzufuhr zu den Rotoren ausfällt?

Nun, wenn nicht gestützt durch ein Wunder, fällt die Drohne wie ein Stein zu Boden.

karma

Geschehen kann dies bei der Drohne des Action-Cam Hersteller GoPro, die zudem noch sinnigerweise den Namen Karma trägt. Daher hat der Hersteller jetzt alle 2.500 ausgelieferten Drohen zurückgerufen.

Ein weiterer Verkauf wird erst einmal ausgesetzt, bis der Fehler bzw. die Ursache dieses Defektes gefunden und behoben wird.